Knapp Daneben!

Frittenrezensionen Würfelspiele
7

Superfritte

Knapp daneben ein Ziel erreicht

Wer meint, es bedarf einer großen Spieleschachtel, um ein unterhaltsames Spiel zu besitzen, der liegt knapp daneben. Wer meint, nur aufwendige Regeln braucht es, um ein richtig gutes Spiel spielen zu können, der liegt knapp daneben. Wer davon ausgeht, dass nur aufwendiges Spielmaterial gebraucht wird, um ein erstklassiges Spiel vor sich zu haben, der liegt knapp daneben. Bei Knapp Daneben! haben wir all das oben aufgezählte nicht, und liegen bei einem tollen Spiel nicht knapp daneben, sondern genau richtig. Ein unterhaltsames und spannendes kleines Würfelspiel von Andreas Kuhnekath-Häbler aus dem Hause Schmidt Spiele.

Metall, Papier, Holz

In einer klappernden Metalldose tummeln sich 5 Würfel und ein Schreibblock. Sagt der Schreibblock zum gelben Würfel … Nein, ohne Witz jetzt, in Knapp Daneben! gibt’s nichts zu lachen, denn über 25 Würfelrunden versuchen wir aus unserem Abstreichblockblatt das Beste zu machen, und damit herzlich Willkommen zu einem weiteren Abstreichspiel, was uns wieder einmal Schmidt Spiele vor die verspielte Linse setzt. Knapp Daneben! heißt es und bei diesem Spiel wäre es ganz gut, wenn man immer knapp daneben läge.

Doch bevor es zu Knapp Daneben! geht, erst noch ein paar kurze Worte zu „Abstreichspiele“. Häh, wovon redet er da? Diese sogenannten „roll & write“-Spiele häufen sich seit ein paar Jahren auf dem Spielemarkt. Dabei handelt es sich um kleine Spiele in kleinen Verpackungen, die meist mit einer Hand voll Würfel und einem Block mit Zetteln auskommen. Meistens bekommt jede*r solch ein Zettel, n Stift und dann werden die Würfel gewürfelt. Meistens tragen alle gleichzeitig etwas ein, muss aber nicht, und nach einer bestimmten Rundenvorgabe, oder bei Erreichen eines bestimmten Ziels ist Sense. Dann werden Punkte gezählt und der Zettel wird weggeschmissen. Kennt ihr, nicht wahr?

Knapp Daneben! ist auch so ein Spiel: Würfel, Block. Fertig. Ich bin immer wieder erstaunt, was man mit einer Hand voll Würfel und eine, Block alles machen kann. Meint man mittlerweile alle Würfelhandhabungen und -Kombinationen erlebt zu haben, so bin ich immer wieder überrascht, was man aus so wenig Material alles machen kann.

Knapp Daneben! ist in Sachen Spielspaß nicht gleich seines Titesl. Im Gegenteil. Knapp Daneben! ist genau richtig. Voll ins Schwarze. Bäm! Kurzweilig, einfach und von Runde um Runde spannender. Über 25 Runden tragen alle Spielende Würfelsummen aus 2 Würfeln in ein 5 x 5 Raster ein. Dabei sollten benachbarte Summen immer (im Idealfall) um 1 niedriger oder höher sein. So sammelt man Extrapunkte durch Kreuzchen. Bei 25 Runden wird die Luft nach oben hin immer dünner. Manchmal passt ein Würfelwurf und damit eine Summe wie eine Faust aufs Auge. Manchmal ist die Enttäuschung riesig groß. Da geht die ganze Planerei nicht auf.

Noch spannender wird es, wenn man versucht mit extremen Zahlen zu arbeiten, also Zahlen, die besonders niedrig oder besonders hoch sind. Jedes Ergebnis ist vom Würfelwurf abhängig und richtig strategisch planen kann man nicht, und dennoch kann man versuchen taktisch vorzugehen. Wie wahrscheinlich ist es eine „4“ hier hineinzusetzen? Bestimmt wahrscheinlicher, als da eine „2“. Oder? …

Spielgefühl

Knapp Daneben! ist ein Würfelspiel für 1 – 5 Menschen. Aber ganz ehrlich, man könnte es auch mit 10 oder noch mehr Menschen spielen, dann bekommen mehrere Menschen eben den selben Würfel. Da alle ihr eigenes Süppchen kochen ist es quasi egal, was die anderen machen. Alle streichen auf ihrem eigenen Zettel ab und ob es jetzt 3 oder 7 Menschen sind, ist eigentlich wumpe.

Aber wie verhält es sich denn mit dem Spielspaß? Kann das kleine Metalldöschen was? Und wie! Knapp Daneben! ist nicht Nomen est Omen, sondern einfach genial. So simpel, so einfach, so zugänglich. Ein ganz tolles und überaus kurzweiliges Spielvergnügen.

Was ich besonders an Knapp Daneben! zu schätzen gelernt habe, ist die Spannung und die Freude, die man bei diesem Spiel durch die gewürfelten „Fremdwürfel“ der Mitspielenden erfährt. In manchen Runden ist man so verärgert, weil Spieler „blau“ nie das würfelt, was man selber zu gut gebrauchen könnte. Und dann, ein paar Runden später: „Juchuhhhhh!“, da ist die erhoffte Zahl, und am liebsten möchte man um den Tisch hüpfen und die Person wie Pepe le Pew einst seine Katze abknutschen: Küss-Küss-Küss!!!

Ich erleben Knapp Daneben! so, dass ein jeder Wurf ein Auf und Ab sind. Einmal passt es richtig gut, und dann heißt es wieder: „Ach menno, knapp daneben!“ Tja, hier ist Nomen est Omen.

Weiter finde ich gut, dass Knapp Daneben! ein Spiel ist, was mit sowohl mit jung, als auch mit alt, mit Akademikern und Grundschülern gleichermaßen spielen kann. Die Würfel fallen, und man selbst schaut, was man daraus macht. Das gefällt mir sehr.

Optisch macht der Block alles richtig. Kein SchnickSchnack, kein großes rumgeschmiere, alles passt und erfüllt seinen Zweck. Sieht ein bisschen nach Lottoschein das ganze aus. Von mir aus, gehört ja auch ne Menge Glück dazu.

Die Punkteaufteilung finde ich super gelöst und sehr übersichtlich, auch hier sind meine Daumen hoch.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr sehr zufrieden mit Knapp Daneben!, und von mir aus kann das kleine Spiel sehr gerne öfter zu Besuch kommen.

Lecker

  • Keine Downtime
  • Alle haben was zu tun
  • Sehr schöne und logische Gestaltung des Blatts
  • Egal, mit wem Du spielst, macht Spaß
  • Auch solitär ein Fest

Pfui

  • Alle backen ihre eigenen Brötchen
  • Kommunikation sehr übersichtlich

Fazit

Funfairist würfelt heraus

Tolles tolles Spiel. Kurzweilig. Spannend. Genial. Ich bin immer wieder begeistert, was man alles aus so wenig Material, aus einem Block und einem Stift alles machen kann. Auch die Solovariante finde ich richtig schön. Von mir bekommt Knapp Daneben! eine Superfritte. Echt ein Treffer und nicht daneben, noch nicht mal knapp. Herzlichen Dank an Schmidt Spiele, die uns mit diesem kleinen Spiel viel Freude ins Spielezimmer gezaubert haben.  
7

Superfritte

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!