Magic Maze Kids

Brettspiele Frittenrezensionen
6

Gute Fritte

Sei kein Frosch

Weit weit entfernt liegt ein Königreich, in dem der Löwenkönig nichts anderes zu tun hat, als mit Zaubertränken rumzupantschen. Roch es hier und da zwar nach Fledermauskot und Vanille, trübt der Nebeneffekt das Volk jedoch sehr, denn der grundgütige König verwandelte sich in einen Frosch und quakt vom Throne. Ne ne ne, so geht das nicht, denken sich die Hofmenschen, und wollen etwas tun. So machen sich Prinz, Prinzessin, Magierin und Ritter auf ins Weite, um Zutaten für einen Heiltrank zu finden. Dass ihnen ein Drache, ein Minotaurus, Greife und Einhörner im Wege stehen, wussten sie nicht. Schnell geht die Suche los, denn Magic Maze Kids ist genauso ein kooperatives Spiel auf Zeit, wie sein großer Bruder. Wir schauen heute auf Magic Maze Kids von Kasper Lapp aus dem Hause Pegasus Spiele.

Das Prequel für die ganz Kleinen

Magic Maze ist bekannt. Das unterstellen wir jetzt einfach mal so. Heimste das Spiel nicht schon den einen oder anderen Preis ein, war es zudem ein heißer Anwärter auf den Pöppel des Jahres – so erhofften wir es zumindest. Aber auch so wird Magic Maze ganz gut verkauft und Bummelnde kommen an dem kleinen kooperativen Raubspiel auf Zeit fast nicht vorbei. Das Kaufangebot ist breit aufgestellt und in Sachen Investitionshöhe sehr human.

Diesem Spiel ist nun eine kleine Schwester nebenan ins Regal gestellt worden. In größerer Aufmachung und Verpackung zeigt sich Magic Maze Kids kulleraugig und ultra niedlich. Wie der Name schon verrät, handelt sich bei diesem Spiel um ein Kinderspiel, ja, als Spiel für ganz Kleine. Ab 5 steht auf der Verpackung, und das Alter ist echt passend gewählt. Spielerfahrene Jüngere kommen auch schon mit Magic Maze Kids klar.

Magic Maze Kids ist das Prequel zum großen Spiel, und man könnte das Spiel als spielerische Anleitung zum Original verstehen. Ein lebendiges Tutorial, bei dem Spielende Schritt für Schritt, oder Lernspiel für Lernspiel, eine Regel und Feinheit nach der anderen lernen. Am Ende steht ein „fertiges“ Spiel, das wunderbar als Übergang zum großen Spiel sich anbietet.

Spielerisch zum vollständigen Spiel

Ich würde Magic Maze Kids als spielerische und lebendige Regel verstehen, denn so spielt es sich. Bis das Spiel „fertig“ gespielt werden kann, spielt man sich durch 11 Lernspiele und 3 Großabenteuer. Schritt für Schritt werden hier kleine Regelhappen erlernt, die kleinschrittig aufeinander aufbauen und in größeren Abenteuern die Schritte zusammenführen. Pädagogisch und lernspielerisch muss ich hier mal in die Hände klatschen. Wunderbar gemacht ist das Ganze und für Kinder und auch spielfreudige Erwachsene wirklich toll. Schritt für Schritt wird hier in die Spielwelt von Magic Maze eingeführt. Wer jetzt grummelt: „Häh, bedarf es ein Spiel, was die Regeln von Magic Maze erklärt?“, dem sei gesagt: „Ja ist halt ein Kinderspiel, und süß ist es auch. Bäm.“

Langzeitwirkung

Aber berechtigt ist die Frage allemal: Braucht es eine Kids-Version, nur um das Spiel zu lernen? Ganz klar, nein, da kann man auch die Regeln von Magic Maze lesen und diese Kleineren erklären. Das geht auch. Jedoch sind wir im Originalspiel klauende Fantasyfiguren. Und wem das pädagogisch zu fragwürdig ist, kann ja so gerne auf ein anderes Setting zugreifen. Hier wird nicht geklaut, bekämpft und mit einem lauten TuWasPöppel gestraft, hier sammeln wir Kot und Blumen. Auch nett.

Und dennoch zeigte sich in unseren Spielen, dass die Langzeitwirkung des Spiels nicht gegeben war. Einmal „durchgespielt“ und erlernt, ist die Wiederaufnahme des Spiels nicht so stark, wir es beim großen Bruder ist.

Kinder finden Magic Maze Kids schön, spannend und haben auch auf manch Folgepartien Lust. Dies war aber wirklich nur bei Jüngeren der Fall. Schon etwas ältere Kinder (ab 8 Jahren) wünschten sich mehr Abwechslung und Veränderung. Denen war das Spiel recht schnell zu langweilig. Auch die Herausforderungen waren nicht so der Garant dafür, dass Magic Maze Kids auf lange Sicht gespielt werden wollte.

Das heißt aber nicht, dass das Spiel langweilt oder „ausgespielt“ ist, vielmehr fehlt dem Spiel etwas mehr Varianz und Flexibilität. Die Karten bringen zwar schon etwas Veränderung mit ins Spiel, aber der Aufbau ist doch immer der Selbe. Hier hätte ich mir einen anderen Ort gewünscht, oder eine modulare Aufbaumöglichkeit. Das bietet Magic Maze schon eher, als die Kinderversion. Aber vielleicht zeigt sich genau hier der Sprung zum Kaufhaus?

Material und Ausstattung

Ich kann und will es nicht anders sagen, aber Magic Maze Kids bringt mein Herz zum Glühen. Wie niedlich ist das denn bitteschön? Die Idee den König vom Frosch zurückzuverwandeln ist wirklich süß. Die Zeichnungen und die Illustrationen sind herzerwärmend und auch das Material ist großartig. Völlig unnütz ist der Kessel samt Kochlöffel, und dennoch zerspringt einem das Herz vor Glück, wenn man das Gebräu der Amphibie auf den Balch kippt. Wunderbar. Unnötiger Tinnef, der so wunderschön und niedlich ist, dass das Herz aufgeht.

Auch die Spielbretter, die Karten und die Figuren sind wirklich toll. Gäbe es 3D Figuren, die so niedlich wie die Zeichnungen wären, ich würde schreien. Absolut großartig. Das Spiel macht in Sachen Ausstattung echt alles richtig und gefällt mir sehr.

Rundum: Magic Maze Kids ist ein sehr nettes Spiel und für Kinder sehr gut geeignet. Erwachsene werden sich nach einmal durchspielen langweilen und das Spiel nicht mehr anpacken … oder zumindest nicht so oft. Jüngere Kinder dagegen haben hier sehr wohl Freude.

Lecker

  • Eine wunderbares Vorspiel zum Original
  • Die Erklärschritte sind super dargestellt
  • Die Grafiken und die Ausstattung sind der Hammer

Pfui

  • Wenn man einmal mit dem Spiel durch ist, ist der Wiederspielreiz eher gering
  • Wenig Variable vom Spielbrett her
  • An sich nichts Neues, wenn man Magic Maze kennt

Fazit

Funfairist trinkt mit König Frosch einen Fledermauskottee und sagt:

  "Süß. Süß. Süß. Ein echt süßes Spiel und für Kinder und die Menschen, die Magic Maze lernen wollen, wunderbar geeignet. Alle, die das Originalspiel kennen, werden hier nicht unbedingt zugreifen, ihr bekommt hier nichts Neues im engeren Sinne. Dennoch eine wunderbare Ergänzung zu einem Spiel, was ich immer wieder gerne spiele. Magic Maze – absolut großartig. Der Kinderversion gebe ich eine Gute Fritte. Herzlichen Dank an Pegasus Spiele, die uns dieses Spiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben."
6

Gute Fritte

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!