SOS Dino

Brettspiele Frittenrezensionen
7

Superfritte

Geschmorrte Dinosaurierhüfte mit Rosmarin und Ei

Weißt Du, da gehst Du mir nichts Dir nichts mit Deinen Freunden Marie, Freddy, Nessie und Louis spazieren, und schwupps, rappelt der ganze Boden und neben euch klatscht da so ein fetter Steinquader auf das Gänseblümchen rechts neben euch. Puh! Das war knapp. Aber warum regnet es Geröll? Und warum rumpelt der Boden? Und wieso sickert da so rote heiße Pampe aus dem Vulkanschlund? Oh oh, da wird doch nicht die Erde hopps gehen, oder? Und ob!

In SOS Dino, dem kooperativen Kinder-Brettspiel von Ludovic Maublanc und Théo Rivière aus dem Hause Loki-Kids (Vertrieb Hutter Trade), müssen wir den kleinen Dinos helfen sich auf die 4 Berge zu retten, bevor die Dinofüße in Lava versickern. Ob wir das schaffen? Sicher schaffen wir das!

In einem Land vor unserer Zeit

An diesen Film musste ich sofort denken, als ich die Ausstattung des Kinderspiels SOS Dino sah, denn in dieser Schachtel befinden sich nicht nur 3D Vulkane und Berge, spitze Felsen und Dornensträucher, sondern auch unsere 4 Held*innen aus der Vergangenheit: Marie, Freddy, Nessie und Louis. Sie sind 4 kleine Dinokinder, die Opfer einer verheerenden Naturkatastrophe werden. Oh je, die kleinen Racker. Die Vulkane kotzen, aus dem Himmel purzeln die Meteoriten und nebenbei liegen die Eier mutter- und vaterseelenallein herum. Da müssen wir also ran.

Todesmutig wagen sich die Dinos in den Zick-Zack-Lauf, um die Eier und die eigenen Schuppen zu retten. Das ganz läuft kooperativ, denn entweder gewinnen wir zusammen, oder wir sterben jämmerlich.

Na ja, ganz so drastisch ist es in SOS Dino nicht. Das Spiel sieht vor, dass zumindest die spielenden Menschen das Spiel auch (teilweise) gewinnen können, wenn ein oder zwei Dinos beim Run hops gehen können. Auch dass aus manch Ei ein gekochtes Ei werden kann, ist nicht ganz so schön, macht aber die Gruppe nicht zur Verlierergruppe. Richtig klasse ist es, wenn man alle und alles rettet. Dann gibt es fette 14 Punkte, und wir sind wahre Rettungsmeister. Yuchuh!!!

Die Frage ist nur: Wie wird man denn Rettungsmeister und wie spielt sich dieser Weg dorthin?

Auf in den Lauf

SOS Dino ist ein Plttchenlege- und Laufspiel. Wir sind umringt von 4 brodelnden Vulkanen. Immer wenn man dran ist, zieht man ein Plättchen aus dem Beutel. Die Farbe der Blumen zeigt an, wo das Plättchen angelegt werden muss. In dem Beutel sind größtenteils Lavaplättchen drin, die nach und nach einen Strom aus unüberwindbarer Lava auf dem Spielfeld bilden. Wir kontrollieren die Dinos, die nach dem gelegten Plättchen, ein bis zwei Schritte machen können. Unser Ziel: Eier retten und den schuppigen Hintern auf den Berg hieven.

Das ist eigentlich schon das ganze Geheimnis hinter SOS Dino. Ihr merkt – Leichtkost. Aber wir haben es ja auch mit einem Kinderspiel zu tun, da benötigen wir nicht viel mehr Tiefe. Die Frage ist: Kann die Rettungsaktion auch was?

Und ob! Sie kann was. SOS Dino kam in unseren Runden immer sehr gut an. Aller Spielfreude vorneweg punktet das Spiel vor allem durch seine grandiose Optik. Mein lieber Scholli, Loki, die Kinderspielmarke von iello, hat mit ihrem ersten Brettspiel echt ne Wucht an Gestaltung und Haptik raus. 3D Vulkane und Berge, dann die ebenso schön gestalteten Felsen und Dornensträucher, und allem voran die 4 echt megasüßen Protagonist*innen. Die 4 Dinos sind wirklich meganiedlich und ein Hingucker und Angrabscher. 4 kleine Dinofiguren, die wunderschön gestaltet sind, machen aus dem Spiel wahrlich ein kleines Highlight.

Aber auch spielerisch ist das Spiel sehr unterhaltsam. Das blinde ziehen und der Zufall des Lavastroms lassen das Spielfeld von Zug zu Zug wachsen. Diese bedrohliche Entwicklung auf dem Spielfeld hält die Spielfreude stetig an. Da keiner der Spielenden einen Dino alleine führt (alle können alle Dinos bewegen – es kommt auf das gezogene Plättchen an), scheidet auch niemand aus dem Spiel aus, sollte versehentlich ein Dinolein seine Füße in Lava waschen wollen. Das finden wir sehr schön.

Weiter finden wir es toll, dass alle Dinos an der Eierrettungsaktion beteiligt sein sollten. Denn sollte ein Dino zu schnell auf einem Berg die Rettung suchen, wird es schwierig für die anderen die restlichen Eier in Sicherheit zu bringen. Darum: Alle packen mit an und begeben sich auf Rettungsversuch. Keine Solonummer hier bitteschön.

Dino mit Hasenzähnchen

SOS Dino ist ein tolles und kinderfreundliches kooperatives Brettspiel, dass besonders in Sachen Ausstattung eine wahre Freude ist. Ich mag mich wiederholen, aber ich muss es noch mal sagen: Die Zähnchen von Freddy, dem Tyrannosaurus sind wirklich turbosüß!!!

Auch Erwachsene finden an dem Spiel viel Freude, und spielen sehr gerne unter sich oder auch mit Kindern zusammen. Das zufällige Ziehen der Plättchen verschafft keinen Altersvorteil. Lediglich die Wahl des Auslegens und das Ziehen der Plättchen bedarf etwas Konzentration und Taktik, aber an sich kann dieses Spiel sehr gut mit jung und älter gespielt werden.

Doch was zu meckern?

Gibt es dennoch einen Grund zu meckern? Wenn überhaupt, dann ein minimaler Grund: Nämlich die Schwierigkeit. Das Spiel ist wirklich einfach, und nach 20 Partien hatten wir 18 mit voller Punktezahl gewonnen. Eigentlich haben wir immer gewonnen. Richtige Niederlagen gibt es nicht in SOS Dino. Meine Empfehlung an alle: Spielt gleich mit den Dornensträuchern, dann wird das Spiel etwas herausfordernder. An sich ist SOS Dino wirklich ein sehr leichtes und einfaches Spiel.

Was aber auch nicht schlecht ist am Spieletisch, denn so gibt es keinen Streit, kein Gezanke und auch keinen schlechten Geruch, wenn der blaue Triceratops versehentlich in der Lava verschmurgelt.

Lecker

  • Wie niedlich ist denn die Aufmachung bitte?
  • Sehr sehr leicht zu gewinnen.
  • Ansprechend, spannend und ein Hingucker.

Pfui

  • Leider fallen die Gegenstände so leicht auseinander.

Fazit

Funfairist rettet sich auf einen Berg und keucht heraus

SOS Dino ist ein sehr schönes und überaus schön gestaltetes Kinderspiel mit einer Ausstattung zum Träumen. Ein wirklich tolles Spiel. Ich finde es zwar etwas schade, dass die Materialien leicht auseinanderfallen und nicht so optimal zurück in die Spieleschachtel passen, aber das gibt dafür Grund genug, sie wieder für eine weitere Partie zusammen zu bauen und beim Einräumen etwas achtsamer zu sein. SOS Dino kann sehr gerne immer wieder auf den Tisch kommen – da bin ich sehr gerne dabei. Herzlichen Dank an Hutter Trade, die uns dieses Spiel für eine Rezension zur Verfügung gestellt haben. Wir haben uns sehr darüber gefreut. 
7

Superfritte

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!