Partout

Frittenrezensionen Kartenspiele
7

Superfritte

Stich um Stich

Ich möchte euch heute von Partout erzählen. Partout ist ein sehr kleines und wirklich gutes Stichspiel von SpielMr. Ich liebe Stichspiele, und ich bin verblüfft, wie viel Variation Stichspiele bieten. Auch wenn sich viele Stichspiele ähneln, so zeigt manches Stichspiel grandiosen Kniff. Partout bietet eigentlich nichts Neues, jedoch verbindet dieses kleine Kartenspiel bekannte Mechanismen und strickt sie zu einem grandiosen Kartenspiel zusammen. Ich bin begeistert und möchte sehr gerne davon berichten.

Doppelkopfwizard mit Njet bei Hofe

Wenn man einen Cocktailmixer nehmen, und einen Mix aus Doppelkopf, Njet und Wizard mixen würde, und dieses Gemisch mit ein paar Spezialkarten abrundet, so hieße das Getränk Partout. Denn so fühlt es sich an. Njet und Wizard sind stark herauszuschmecken, aber auch eine kleine Prise Doppelkopf mag sich in den Geschmack schummeln. Heraus kommt ein grandioser Kartensaft, der 3, 4 oder 6 Spielenden zu schmecken weiß.

Optisch, leider, gibt das Spiel jetzt nicht so viel her. Die schwarzen Spezialkarten, die Wappen und die Gestaltung der Karten entsprechen jetzt nicht so meinem Geschmack, was aber dem Spielspaß und der langanhaltenden Spielfreude überhaupt nicht im Wege steht.

Es ist eher das Spiel, was begeistert und süchtig macht. Ja, das kann ich schon fast sagen. Partout hat mich vollends abgeholt und gleich begeistert. Und nicht nur mich, sondern meine Stichspielrunden auch.

Ein kurzer Spieleinblick

Ich werde hier nicht die Regeln komplett wiedergeben, denn diese findet ihr auch HIER. Stattdessen einmal kurz erklärt, um was es geht. Gespielt wird in Teams. Es gibt 4 Farben und Spezialkarten. Links vom Geber wird bestimmt, welche Zahl Trumpf ist, danach die Farbe. Danach werden von allen Mitspielenden die Stiche angesagt, die sie zu bekommen meinen. Sollte man diese Mindestzahl im Team erhalten, gibt es sogar Extrapunkte.

Die Spezialkarten bringen Schwung ins taktische Kartenspielen, denn König und Königin können vom Hofnarren gefangen werden, das Verlies macht Karten unbrauchbar und sowohl der Mathematiker, als auch die Alchemistin wirken auf die Trümpfe (Zahl, Farbe).

Das mag sich vielleicht etwas „viel“ anhören, vielleicht sogar chaotisch, ist es aber nicht. Gar nicht. Man kommt sehr schnell rein ins Spiel, auch wenn ich schon erlebt habe, dass manch Spielende Probleme damit haben, die Trumpfzahl nicht zur Trumpffarbe dazu zu zählen. Aber das lernt man.

Nach einigen Runden ist das Ende erreicht, und es kann abgerechnet werden. Das Team mit den meisten Punkten, gewinnt.

Kleines Spiel und große Freude

Ja, anders kann ich es nicht schreiben. Partout macht wirklich ganz viel Freude. Und ich bin begeistert, dass mal wieder ein Stichspiel mich so suchtet. Sind Njet und Wizard immer noch mit meine liebsten Stichspiele, so habe ich in Partout einen wunderbaren Doppelvertreter gefunden. Es fühlt sich so an, als ob Partout ein Kind der Liebe der beiden genannten Stichspiele sei.

Ich mag an dem Spiel den Teamgeist, den man das ganze Spiel über aufrecht hält. Von Anfang an spielt man mit der selben Person im Team. Somit kann Partout perfekt für einen Paarabend sein, die im Partner oder in der Partnerin den*die perfekte Mitspieler*in in Sachen Stichspiele hat. Gemeinsam arbeitet man am Weg und im Laufe des Spiels stellt sich eine Verbindung zum Teammitglied her, die sich gut und abgestimmt anfühlt.

Des Weiteren mag ich die zwei Trümpfe, Zahl und Farbe. Eine schöne Möglichkeit Stiche zu machen, und sogar hier und da für Verwirrung zu sorgen. Der Mathematiker und die Alchemistin können hier ganz derbe die Planung versammeln, wenn nicht hier und da das Verlies zur Rettung kommt. Das muss alles eingeplant werden, und oft verlässt man sich hier auf das eigene Teammitglied.

Letztlich schätze ich an dem Spiel, dass es schafft, nicht nur mich, sondern auch andere in meinen Spielendenkreisen zu begeistern. Partout macht das, was ein Stichspiel soll. Und das gute Gefühl hält an.

Lecker

  • Ein ganz tolles Team-Stich-Spiel und eine klasse Alternative zu Njet, Doppelkopf und dergleichen

Pfui

  • Es hätte etwas hübscher sein können und die Kartensymbole sind nicht so toll.

Fazit

Funfairist sticht zu und sagt

Ganz toll, ich bin mag Partout sehr. Es macht alles richtig, was ein gutes Stichspiel machen soll. Lediglich die Optik ist jetzt nicht das, was ich brauche, um überzuschäumen. Aber spielerisch ist das Ding echt ein tolles Spiel, da gibt es partout nichts zu meckern. Für mich eine Superfritte für dieses super Spiel. Herzlichen Dank SpielMr für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.
7

Superfritte

0:00
0:00