Heiß & Fettig: Die Neuheiten von Grimspire

Achtung! Heiß & fettig!

Mit den Spielen von Grimspire holt man sich so manche fette Packung nach Hause. Und auch in diesem Jahr hat Grimspire so einigen Kracher im Program. Wir stellen die Neuheiten vor:

Clash of Rage
Für 1-5 Spieler ab 14 Jahren, Spielzeit ca. 90 Minuten
Die hochnäsigen Elfen haben die anderen Völker viel zu lange unterdrückt. Jetzt lehnen sich alle Klans gleichzeitig gegen die Spitzohren auf und greifen von allen Seiten an. Die Spielerklans rücken in das Gebiet der Elfen vor. Früher oder später stehen sie einander gegenüber und die Gefechte zwischen den Spielern beginnen.
Clash of Rage bietet actionreiche Miniaturengefechte ab der ersten Runde und ist in jeder Partie anders: Die Klans haben alle ihre einzigartigen Fähigkeiten und Einheiten. Die Spieler er- halten Stück für Stück neue Ausrüstungsgegenstände, die ihre Einheiten auf unterschiedlichste Art verbessern. So spielt sich ein und derselbe Klan niemals komplett gleich.

Das Artemis-Projekt
Für 1-4 Spieler ab 12 Jahren, Spielzeit 60-75 Minuten
Die Menschheit besiedelt den fernen Jupitermond Europa, doch dieser wehrt sich nach Kräften: Die Oberfläche ist nämlich eine gefrorene Eiswüste, in der nichts überleben kann. Darunter kocht das Meer vor thermalen Quellen und das Leben blüht und gedeiht. Die Spieler stellen sich beiden Extremen und versuchen unter diesen Bedingungen ihre eigene Kolonie zu errichten. Dazu buhlen sie um die wenigen Ressourcen, welche der rauhe Boden zur Verfügung stellt und versuchen einander jene streitig zu machen, die auf dem Mond zu finden sind. Wer schafft es in diesem Aufbauspiel der Extreme eine funktionierende Kolonie auf die Beine zu stellen?

Deranged
Für 3-6 Spieler ab 12 Jahren, Spielzeit ca. 90-180 Minuten
Jeder der Mitstreiter hat ein eigenes geheimes Ziel, das für ihn den Sieg bedeutet. Doch das oberste Vorhaben ist es, zu überleben – und dazu müssen die Spieler von Zeit zu Zeit zusammenarbeiten. Denn diese Stadt hält ungeahnte Grauen bereit und gegen die will niemand alleine dastehen. Zu allem Überfluss liegt auch noch ein Fluch auf den Spielern. Werden sie ihn brechen können oder wird diese Stadt alle in tollwütige Monster verwandeln?

Krieg der Welten: die zweite Welle
Für 2 Spieler ab 10 Jahren, Spielzeit ca. 30-60 Minuten
In H.G. Wells „Krieg der Welten“ konnte der Angriff der Marsianer noch einmal abgewehrt werden, doch in diesem asymmetrischen Kennerspiel mit großartigen Miniaturen kehren sie zurück und diesmal wird die Menschheit kein so leichtes Spiel haben.
Der Marsianer-Spieler versucht die Menschheit komplett auszulöschen, der Menschen-Spieler muss nur lange genug durchhalten, um die Marsianer erneut zum Rückzug zu zwingen … bis zur nächsten Invasionswelle!

Maximum Apocalypse
Für 1-6 Spieler ab 13 Jahren, Spielzeit ca. 45-90 Minuten
Die Welt ist untergegangen und nun beherrschen die Zombies die Welt! … oder die Mutanten? Oder Roboter? Oder waren es doch Aliens?
Nie war der Kampf ums Überleben so abwechslungsreich! Unterschiedlichste Charaktere stellen sich den widrigen postapokalyptischen Bedingungen jeder auf seine komplett eigene Art. Auch jede Apokalypse spielt sich unterschiedlich als die anderen. Allen ist gemeinsam, dass die Spielercharaktere zusammenarbeiten, das Gelände erkunden und nach den Rohstoffen durchsuchen. Sie brauchen Nahrung, um nicht zu verhungern; Munition, um sich zur Wehr zu setzen; und Benzin, um zum nächsten Missionsort zu fahren. Je nach Mission kommen noch andere einzigartige Herausforderungen hinzu, welche die Spieler vor immer wieder neue Entscheidungen stellen. Können sie gut genug zusammenarbeiten, um alle Apokalypsen zu überstehen?
In den zahlreichen Erweiterungen können sich die Überlebenden in weiteren Weltuntergansszenarien beweisen.

Super Fantasy Brawl
Für 2-4 Spieler ab 14 Jahren, Spielzeit ca. 30 Minuten
Dank Supermagie werden die besten Kämpfer aus der Vergangenheit, der Zukunft und ein paar Nebendimensionen versammelt, um sich in epischen Arenakämpfen gegeneinander zu behaupten! In diesem Mega-Miniaturenspiel wählt jeder Spieler ein Team aus 3 einzigartigen Kriegern mit unterschiedlichen Bewegungs- und Kampfstilen, bildet das eigene Aktionsdeck und schon kann das Spiel losgehen! Auch während der Partie bleibt das Tempo hoch und die Wartezeit gering. Das gelingt vor allem durch das innovative Aktionssystem, das die Auswahl der möglichen Aktionen immer so weit einschränkt, dass die Optionen überschaubar sind, dabei jedoch immer genug Spielraum lässt, um die gewünschte Aktion vorzubereiten.

Terminator Genisys: Aufstieg des Widerstands
Für 1-4 Spieler ab 14 Jahren, Spielzeit ca. 60 Minuten
Das kooperative taktische Kennerspiel besticht nicht nur durch sei- ne Miniaturen, die den Originalschauspielern wie aus dem Gesicht geschnitten sind, sondern wartet auch mit interessanten Mechanismen auf: Jedem Spieler ist eine Reihe von gegnerischen Terminatoren zugeordnet, die immer in Aktion tritt, wenn dieser es tut. So steht man jede Runde vor der kniffligen Entscheidung, in welcher Reihenfolge die Spielercharaktere handeln sollen.
Die ohnehin schon ordentliche Liste von Szenarien kann dank Missionsgenerator in der Erweiterung noch beliebig anwachsen.

The Few and Cursed:
 Eine Handvoll Verdammte
Für 1-4 Spieler ab 13 Jahren, Spielzeit ca. 60 Minuten
Das taktische Deckbauspiel führt die Spieler in eine düsterfantastische Westernwelt. Die Charaktere erkunden die Wüste und kämpfen sich durch Banditenbanden, um die größten Kopfgelder zu kassieren. Sie nehmen Jobs an und entdecken übernatürliche Artefakte, um der berüchtigtste Fluchjäger zu werden!
Das auf einer erfolgreichen Comicreihe basierende Abenteuerspiel mit detaillierten Miniaturen hat Mike Gnade mit innovativen Mechanismen als Brettspiel umgesetzt. Zahlreiche Künstler haben die ebenso zahlreichen Karten des Spiels mit abwechslungsreichen neuen Illustrationen versehen.

Daimyo
Für 1-4 Spieler ab 14 Jahren, Spielzeit ca. 60-90 Minuten
Das Zeitalter der Menschen nahm mit einem großen Knall ein schnelles Ende. Doch einige wenige Überlebende haben die Erde nun wieder neu erobert und erbauen ihre Reiche auf den Trümmern vergangener Zivilisationen. Als Daimyo übernehmen die Spieler die Führung eines Clans und wollen zum neuen Kaiser des gesamten Reiches aufsteigen.

Orbital – SpaceStation
Für 1-5 Kennerspieler ab 14 Jahren, Spielzeit ca. 30-90 Minuten
Noch bevor Jacob Fryxelius Terraforming Mars erschuf, arbeitete er an einem Spiel namens Space Station. Dieses Design zeigte bereits seinen einzigartigen Stil und seine Liebe zu Enginebuilding-Kartenspielen. Im Laufe der Jahre hat sich das Spiel weiterentwickelt, die Mechanik wurde gestrafft und aktualisiert, und soll nun mit neuem Thema und neuen Grafiken als Orbital veröffentlicht werden.
Jeder Spieler startet mit einer Raumstation mit nur einem Kernmodul, die sie über einen Zeitraum von 5 Jahren durch das Hinzu- fügen neuer Modulkarten nach bestimmten Verbindungsmustern ausbauen.

Frittentexte

Die Spielfritte unterwegs – Pegasus Pressetag 2019

Fritten essen bei Pegasus vor Essen. Vielleicht wundert ihr euch gerade, dass der Text im Artikel anders aussieht, als das, was ihr sonst kennt. Das liegt daran...

Come out playing!

Was spielt das schon für eine Rolle? Spielt es überhaupt eine, oder eine ganz entscheidende Rolle? Und was ist „es“? Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans* Mensche...

5-Minute Dungeon in Bild und Ton | #amüsgöll

Eine neue Folge aus der Reihe #amüsgöll ist draußen, und wer wissen will, wie man in einem Dungeon kleinen Fieslingen die Visage poliert, der sollte sich den Cl...

Die Spielfritte setzt sich wöchentlich #spielendfürtoleranz ein

Egal, in welchem Spektrum Du zu Hause bist, be part of the Rainbow mit der Spielfritte und der BrettspielUnion Dortmund. Spielend für Toleranz ist für uns nicht...

Funs Dreier: Bejeweled, Cut the Rope und Wo ist mein Wasser?

Hallo alle zsuammen, ich begrüße euch wieder zu einem weiteren Text in der Rubrik „Funs Dreier“. Wenn ihr noch keinen Text aus dieser Rubrik gelesen haben sollt...

Funs Dreier: Typisch Mann, Typisch Frau, Grimoria und Macroscope

Hallo und herzlich Willkommen zu Funs Dreier, bei dem ich euch 3 Spiele kurz vorstellen möchte, die (unter anderem) ein bestimmtes Element von „Spielzutat“ nutz...

Meeple on Tour by Simone Spielt

Milly ist zu Besuch bei den Spielfritten und stellt ganz schön viele Fragen ...

Funs Dreier: Portobello Market, Vienna und Draco

Hallo alle zusammen, ich möchte euch hier meine neue Rubrik vorstellen, in der ich auf 3 Spiele eingehe und diese in einer Minirezension zusammenfasse. In „Funs...

0:00
0:00