Bad Bones

Brettspiele Frittenrezensionen
6

Gute Fritte

Achtung! Die Skelette kommen!

Kennt ihr Tower Defense Spiele? Bad Bones ist so ein Spiel. Ihr habt euren Turm und eure Stadt, und versucht euer Möglichstes diese Bauten zu schützen. Denn aus den Tiefen der Wälder sind sie entkrabbelt: Skelette. Und sie haben nur ein Ziel. Deine Bauten zerstören. Warum also nicht mal die eine Falle hier und da platzieren, so dass sie zum Nachbarn ziehen, denn dessen Turm und Stadt schauen auch nicht schlecht aus, so denkst Du zumindest. Und so schieben wir uns die Skelette von Plan zu Plan und versuchen möglichst lange zu überleben. Bad Bones ist ein Spiel von David Flies, es ist bei Sit Down! und Pegasus Spiele erschienen und man kann es solitär, gegen einander und kooperativ spielen. Und wenn ihr ganz viele Spiele von Bad Bones hättet, könntet ihr es mit Hunderten spielen. Ich schaue mir mal heute die schlechten Knochen mal an.

Tower Defense

Ich finde, es gibt viel zu wenige Spiele, die mit Tower Defense Mechanik arbeiten. Ich spiele diese Spiele nämlich sehr gerne, und darum hätte ich gerne mehr davon. Also, liebe Verlage, hört doch mal auf mich! Hallo? Hm, keiner da. Egal, ich habe ja Bad Bones und damit ein Tower Defense Spiel mehr.

Wie schon oben geschrieben, machen wir genau das. Skelette an uns vorbeiziehen, um sie den Nachbarn auf den Friedhof zu schleudern.

Spielten wir zusammen, versuchen wir zusammen unser Dorf zu beschützen, und auch unsere kleinen Türmchen aufrecht stehen zu lassen.

Aber egal, ob wir kompetitiv oder kooperativ spielen: Die kleinen widerlichen Skelette gehen einem auf den Sack. Ständig kommen neue Skelette vom Friedhof und schleichen durch den Schnee. Ein Kampf gegen Windmühlen – so fühlt es sich zumindest an. Und es ist echt nervig, denn ein richtiges Vorankommen ist nicht in Sicht bei Bad Bones. Manchmal verläuft eine Runde ganz gut, und man kann einige der Gerippe loswerden, aber nur um wieder feststellen zu müssen, dass neue Knochen sich erheben und auf uns zumarschieren. Kann da nicht mal jemand einfach das Tor am Friedhof abschließen??? Wäre einfacher zumindest.

Es brennt an allen Ecken

Obwohl wir uns mitten im Schnee befinden, brennt es an allen Ecken. Die Optik von Bad Bones ist eher schlicht, aber liebevoll im Detail. Schaut man sich die vielen Fallen an, und bewundert man die kleinen Turm-Einzelteile, so schaut das Spiel wirklich toll aus. Auch der Blick in die Regeln zeigt jede Menge echt niedlicher Skelette, die fast drollig aussehen.

An Bad Bones finde ich toll, dass in dem Spiel nicht nur eine Spielvariante steckt, sondern gleich mehrere. Ob gegeneinander oder zusammen, Bad Bones spielt sich anders-und-gleich und macht unterschiedlich Stimmung.

Ich bevorzuge den erweiterten Modus, denn mit der erweiterten Version können wir nicht nur auf andere und mehr Fallen zurück greifen, sondern haben auch Geld, mit dem wir unsere Fallen kaufen können. Dadurch wird Bad Bones noch einmal taktischer und wieder anders. Wenn die Mitspielenden nach und nach ihre Fallen kaufen und schauen, wie sie mit ihrem Geld hantieren – eine schöne Version, die ich echt empfehlen kann.

Aber auch das Grundspiel ist schon super und macht sehr viel Freude. Und wer will kann auch die Skelettanführer noch hinzunehmen. Damit wird da Spiel wieder, wenn auch nur etwas, anders. Aber dennoch …

Fazit

Bad Bones ist echt ein tolles und sehr unterhaltsames Spiel, was ich gerne Spiele. Auch solitär, denn der Kampf gegen die Skelette geht auch im Alleingang. Was ich eher etwas traurig und schade finde ist, dass sich Bad Bones wie das kochen am eigenen Süppchen anfühlt. Die Interaktion bei diesem Spiel ist eher gering und von außen betrachtet spielt hier jede*r sein*ihr eigenes Spiel. Aber das kann ich verkraften, denn bei einer so kurzen Spielzeit (ca. 20-30 Minuten) ist das voll verschmerzlich.

Lecker

  • Die Welt bräuchte mehr Tower Defense Spiele, und Bad Bones ist hübsch, interessant und kurzweilig.

Pfui

  • Für ne Runde - sehr gerne, aber auf Dauer, nein Danke.

Fazit

Funfairist spannt das Katapult und schreibt

Für mich eine richtig richtig gute Fritte und damit ein tolles Spiel für den Spieltisch. Einen ganzen Abend würde ich es nicht spielen wollen, aber für zwischendurch vollends ausreichend. Ich mag das Schäbbige im kompetitiven Spiel, das kann schon echt böse und hämisch sein, wenn man mit erlebt, wie die Bauten der Nachbarn nach und nach im Schnee versinken. Ha ha ha, sehr schön für das böse Herz. Herzlichen Dank an Pegasus Spiele, die uns das Spiel zur Verfügung gestellt haben.
6

Gute Fritte

0:00
0:00