Die Legenden von Andor – Die Serie

Die Legenden von Andor…

… wer kennt sie nicht? Ich würde behaupten, dass man nicht zwingend eingefleischter Brettspielfanatiker sein muss, um schonmal von Andor gehört zu haben. Kosmos hat vor einigen Jahren mit Andor eine wirklich spannende neue Reihe ins Leben gerufen. Inzwischen sind wir schon bei der 3. großen Box. Und die wollen wir uns heute mal genauer anschauen.

2012 erschienen die Legenden von Andor das erste Mal und zwar eben bei Kosmos. Damals kamen sie in einer orangenen Spieleschachtel, gefüllt mit jeder Menge Spielmaterial. Ein neuer Mechanismus erwartete die SpielerInnen: Das Spiel erklärt sich quasi von selbst. Nur einmal kurz einen Blick in die einführenden Regeln werfen und direkt starten: Die erste Legende wartet und führt beim Spielen in die Regeln ein. Das ist gerade für Menschen für mich, die unter einer Abneigung vor zu langen Spielregeln leiden, eine wirklich tolle Erfindung! Das tolle: Nur weil kein 80-seitiges Regelheft dabei ist, heißt das nicht, dass das Spiel nicht komplex oder gar schwierig ist. Im Gegenteil! Man wird sachte an das Spiel herangeführt und ist danach in der Lage, das Spiel zu spielen. Geilo. Etwas, das mich wirklich begeistert.

Alex, der ja inzwischen unter www.luftschubser.de und nicht mehr hier bei uns auf der Spielfritte bloggt, hat 2013 schon über Die Legenden von Andor geschrieben. Das könnt ihr hier nochmal nachlesen. Damals war es noch ganz frisch auf dem Markt. Inzwischen kann man Andor als alteingesessenes Must-have auf dem Spielemarkt bezeichnen. Auch die Auszeichnung zum Kennerspiel 2013 (Kritikerpreis) spricht Bände.

Andor scheint inzwischen aber nicht mehr nur ein Spiel zu sein: Nein, Andor hat sich zu einer Marke entwickelt! Man kann inzwischen auch Tassen, Shirts, Babylätzchen und Handyhüllen von Andor kaufen, strange. Ob Michael Menzel sich so einen riesigen Erfolg damals so ausgemalt hatte?

Zum Thema Marke

Natürlich gibt es auch noch jede Menge Spielmaterial von Andor. Da kommt immer noch was neues. Nicht nur die fetten Boxen, nein, auch jede Menge kleine Erweiterungen warten auf die SpielerInnen. Sternenschild, neue Helden, Die Reise in den Norden, Das Lied des Königs, Chada und Thorn und Die letzte Hoffnung. Dazu kommen dann noch die diversen kleinen Erweiterungen in Form von neuen Helden, die man auf der Spielemesse erhalten kann, und (Gratis-) Legenden, die man sich aus dem Internet Herunterladen und Ausschneiden und dann spielen kann oder ebenfalls auf Messen erwerben kann. Ein großes Angebot für ein großes Spiel würde ich mal sagen. Dazu kommt noch jede Menge weiteres Spielmaterial, das man sich über die Internetseite downloaden kann: Karten, Musik, Legenden, Helden….

Hingeschaut

Da ich selbst Andorfan bin, soll es mal an der Zeit sein, einen genaueren Blick auf die einzelnen Spiele zu werfen. Vorab sei gesagt: Den Roman „Das Lied des Königs“ habe ich nicht – ich hab zu wenig Zeit zum Lesen, denn in der Zeit könnte man ja viel besser spielen.. ;-). Auch die kleine Variante „Chada und Thorn“ habe ich nicht in meinem Regal stehen. Auf der Messe habe ich es seinerzeit ausprobiert und es hat mich nicht vom Hocker gehauen. Daher blieb es auch dort, wo es war. Auf der Messe. Aber der gute Funfairist hat es natürlich und wird euch davon erzählen!

Zusammengefasst

Im Grundspiel von Die Legenden von Andor ist es die Aufgabe der Helden, die Hexe zu finden, den König der Schildzwerge zu eskortieren und ein Treffen mit dem Drachen zu überleben.

In der Erweiterung „Der Sternenschild“ machen sich eure Helden auf die Suche nach dem Sternenschild. Das sagt der Name ja auch schon. Der Schild ist mächtig und sollte auf jeden Fall davor geschützt werden, in die falschen Hände zu geraten. Und dann sind da noch die Wölfe, die sicherlich nicht aufgetaucht sind, um Stöckchen zu bringen.

Die Erweiterung „Neue Helden“ bringt, wie auch hier der Name verrät, neue Helden. Mit dieser Erweiterung ist Andor auch zu 5. oder zu 6. spielbar, denn es kommen 4 neue Helden dazu. Natürlich kann man sie auch einfach nutzen, um mal die altbekannten Helden aus den Grundspielen auszutauschen.

Mit der großen Erweiterung „Die Reise in den Norden“ geht´s ab auf´s Schiff. Mit einem alten Segler reisen die Helden zu fremden Inseln und begegnen dem einen oder anderen Ungeheuer, das man vielleicht lieber nicht hätte treffen wollen…

Das große Finale von die Legenden von Andor (es nennt sich selbst so, das habe ich mir nicht ausgedacht) kommt in der 3. Spielbox „Die Letzte Hoffnung“. Das ist übrigens ein eigenständiges Spiel. Bewohner Andors wurden verschleppt und eure Helden wollen eilen und sie retten. Das ist natürlich nicht so einfach, denn Armeen von Skeletten und Krahdern warten nur darauf, die Helden zu treffen. Ob die 4 magischen Schilde helfen können, dieses Abenteuer zu bestehen?

Damit kommen wir zum nächsten Thema…

ANDOR IST VORBEI??? Das Finale der Trilogie??? Das geht doch nicht. Mensch, Michael. Du hast doch sicherlich noch viel mehr Ideen in deinem Kopf, als diejenigen, die bisher herausgebracht wurden, oder? Wir waren doch noch gar nich mit Andor im Dschungel… oder… in der Wüste… Da geht doch noch was. Oder??

Ja, ich weiß, im Frühjahr 2017 kommen nochmal die neuen dunklen Helden.. Da bleibt ja noch ein Fünkchen Hoffnung über, oder? 😉

Aber gut, da wir jetzt offiziell das Finale von Die Legenden von Andor erreicht haben, sollten wir uns die einzelnen Spiele und Erweiterungen dann wohl wirklich mal anschauen.

Freut euch also auf eine Andorreihe à la Spielfritte.

Frittentexte

5-Minute Dungeon in Bild und Ton | #amüsgöll

Eine neue Folge aus der Reihe #amüsgöll ist draußen, und wer wissen will, wie man in einem Dungeon kleinen Fieslingen die Visage poliert, der sollte sich den Cl...

Die Spielfritte setzt sich wöchentlich #spielendfürtoleranz ein

Egal, in welchem Spektrum Du zu Hause bist, be part of the Rainbow mit der Spielfritte und der BrettspielUnion Dortmund. Spielend für Toleranz ist für uns nicht...

Funs Dreier: Bejeweled, Cut the Rope und Wo ist mein Wasser?

Hallo alle zsuammen, ich begrüße euch wieder zu einem weiteren Text in der Rubrik „Funs Dreier“. Wenn ihr noch keinen Text aus dieser Rubrik gelesen haben sollt...

Funs Dreier: Typisch Mann, Typisch Frau, Grimoria und Macroscope

Hallo und herzlich Willkommen zu Funs Dreier, bei dem ich euch 3 Spiele kurz vorstellen möchte, die (unter anderem) ein bestimmtes Element von „Spielzutat“ nutz...

Meeple on Tour by Simone Spielt

Milly ist zu Besuch bei den Spielfritten und stellt ganz schön viele Fragen ...

Funs Dreier: Portobello Market, Vienna und Draco

Hallo alle zusammen, ich möchte euch hier meine neue Rubrik vorstellen, in der ich auf 3 Spiele eingehe und diese in einer Minirezension zusammenfasse. In „Funs...

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!