Frittenplausch mit Bernd Keller von Amigo Spiele

Frittenplausch geht auch bei Corona!

Hallo Leute,

es ist uns eine Freude, euch mal wieder einen neuen Frittenplauscher präsentieren zu können … denn Frittenplausch ist ja eh meistens sozial distanziert und daher kein Problem! 😉

Heute stellen wir euch Bernd Keller vor, der bei Amigo Spiele arbeitet und da Spiele macht. Er sagt selbst über sich:

Ich bin 47 Jahre alt, hab ne tolle Frau, 2 tolle Kinder, nen tollen Kater, nen tollen Job und generell nichts zu meckern. Ich höre gerne Musik mit Stromgitarren und spiele schwarz.

Bei AMIGO bin ich mit 4 Jahren Unterbrechung für Elternzeit seit 1997. Ich arbeite in der Redaktion und versuche zusammen mit meinem Team in der Flut von Spielevorschlägen die besten Spiele zu finden und die dann so gut wie möglich umzusetzen.

Scheint also alles in allem auch ein toller Bernd zu sein! 😉 So sieht er übrigens aus:

😉 Spaß! Das ist “Minimonster”, dazu mehr später. Das sieht echt lecker aus. Daher fasse ich mich hier jetzt kurz, damit ich schnell zur Pommesbude kann. #supportyourlocals – ich (also Kaddy) nehm daher Extra-Mayo! Lehnt euch zurück und genießt den Plausch mit Bernd! Der sieht so aus (jetzt kommt wirklich ein Foto)

Wir haben dich gegoogelt und dabei kriegen eigentlich fast nur „Carnival of Monsters“ angezeigt, das Spiel von Richard Garfield, das im Herbst bei euch erschienen ist. 2017 habt ihr das schonmal mit einer Kickstarter Kampagne versucht, sie aber abgebrochen. Was ist denn da los gewesen und wie kam es dazu, dass ihr es nun doch veröffentlicht?

Bernd: Ich glaube, wir sind da einfach zum Teil von falschen Voraussetzungen ausgegangen und waren auch einfach zu ehrlich. Meine Grundidee, dass wir das Spiel mit Magicillustratoren der ersten Stunde umsetzen sollten, hat offensichtlich nicht genug gezogen und zu Folgeproblemen geführt, die die Kampagne im Endeffekt haben scheitern lassen.

Dafür bin ich aber sehr glücklich, dass wir Richards Spiel am Ende trotzdem umgesetzt haben. Die Arbeit mit Richard und dem Haufen Illustratoren hat echt Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich glaube ich wirklich sehen lassen.

Hast du einen Alltime-Favorit unter den Amigospielen, den du immer und immer wieder spielen könntest?

Bernd: „Krass Kariert“ ist großartig. Das Ding hat eine ordentlich Lernkurve und wird mir nie langweilig. Da kannste mich nachts wecken und ich spiel mit.

Bestimmt sind nicht nur wir, sondern auch unsere LeserInnen neugierig: Was macht ein Spieleredaktionsleiter so den ganzen Tag? Wie sieht dein Arbeitstag so aus?

Bernd: Gerade eben habe ich einer Spieleautorin aus den USA, mit der wir jetzt gerade das erste Spiel machen, die deutsche Steuerfreistellung erklärt.

Grundsätzlich kümmere ich mich hier um Lizenzverträge; prüfe, dass wir keine Titel verwenden, an denen jemand anderes Rechte hat; versuche Arbeitsabläufe zu vereinfachen; helfe bei der Koordinierung mit unserem Schwesterverlag AMIGO Games Inc. in den USA und versuche generell Teil der Lösung zu sein und nicht Teil des Problems.

Ich mache aber auch ganz normale Projektarbeit. Im Moment arbeite ich mit der Miri, unserer Volontärin, an einem Spiel von Roberto Fraga und einem Spiel vom Alex Pfister.

Du wirst ja wahrscheinlich den ganzen Tag mit dem Thema „Spielen“ zu tun haben. Gilt das auch für deine Freizeit? Hast du andere Hobbies, die nichts damit zu tun haben?

Bernd: Natürlich habe ich ein paar regelmäßige Spielegruppen. Mit vier alten Schulfreunden treffe ich mich zum Beispiel seit etwa 30 Jahren jeden ersten Mittwoch im Monat zum Spielen.

Wenn ich gerade mal nicht spiele, dann bin ich bei meinen Bienen. Ich bin nämlich begeisterter Hobbyimker.

Welcher Moment in einem Spiel ist dir bis heute so im Gedächtnis geblieben, weil er so intensiv war? Welches Spiel war es und was ist passiert?

Bernd: Ferienhaus in Norden in Ostfriesland, so etwa im Jahr 2000. Advanced Civilisation mit eben diesen Freunden von oben und passenden Partnern. Klaus spielt eine Piracy auf Städte meiner Frau und erklärt ihr, dass es nur zu ihrem Besten ist. Bis auf Klaus und Jana haben alle vor Lachen unter dem Tisch gelegen. Das vergessen wir nie! Am wenigsten Jana.

Welche 3 Spiele würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen? Genug Freunde dürftest du, wenn nötig, natürlich auch mitnehmen 😉

Bernd: 1846, Funkenschlag und Krass Kariert

Welches Spiel würdest du am liebsten in kochendes Frittierfett tauchen, damit du es niemals wieder spielen müsstest?

Bernd: Pandemic Legacy: Season 2

In welchem Spiel würdest du gerne einmal 24 Stunden in real verbringen, wenn du dir eines aussuchen dürftest?

Bernd: Terraforming Mars

Stell dir mal vor, du kommst in eine Pommesbude. Was bestellst du an der Theke?

Bernd: Minimonster, Rind, Pommes rot/weiß, B, Pirat und nen Wasser. Und das sieht dann so aus: [siehe Bild oben]

Wenn du die Möglichkeit hättest, hier an dieser Stelle jemanden zu empfehlen, der SO cool ist, dass wir ihn auch mal hier bei uns zum Frittenplausch einladen sollten – wer wäre es?

Bernd: Der Mann braucht zwar ne vegane Wurst, aber Dennis Lohausen fehlt euch hier noch! 🙂

Und nun kommt noch deine letzte, ehrenhafte Aufgabe:
Wir nennen dir 2 Worte und du entscheidest dich für das eine, das du lieber magst, für das, welches schöner klingt, das, bei dem dein Herz hüpft oder dein Bauch grummelt.

  • Mayo oder Ketchup?

Bernd: Beides

  • Wasser oder Cola?

Bernd: Wasser

  • Honig oder Zucker?

Bernd: Honig

  • Am Strand liegen oder wandern?

Bernd: Weder noch

  • Zeichentrick- oder Komödienfilm?

Bernd: Komödie

  • kleine Schachtel oder große Schachtel?

Bernd: Große

  • Tabletop oder Rollenspiel?

Bernd: Tabletop

  • Sonne oder Schatten?

Bernd: Sonne

 

Baaammm! So schnell endet ein Frittenplausch mal wieder. Bernd, auch hier nochmal: Danke für deine Zeit! Es war uns eine große Freude und wir hoffen, dir auch. Und ihr, liebe Frittenfreunde, hattet hoffentlich ebenfalls Spaß und schaut das nächste Mal wieder vorbei, wenn wir wieder einen neuen Frittenplauscher für euch haben. Vielleicht ja Dennis Lohausen?! 😉

Schüssi! Und bleibt gesund!

Images

Ganz frisch ausse Fritteuse!

Frittenplausch mit Bernd Keller von Amigo Spiele

Bernd Keller von Amigo ist heute Gast an unserer Fritteuse!

Frittenplausch mit der Tischlerei Collin

Leute, es ist wieder einmal Zeit für einen Frittenplausch! Dieses Mal ist er ein bisschen anders als sonst, denn ich, Kaddy, habe (bevor Corona am Start war) je...

Frittenplausch mit Marco Armbruster

Heute haben wir einen neuen Plauschgast: Illustrator Marco Armbruster!

Frittenplausch mit Jürgen Adams

Leute, wir haben die Fritteuse für euch angeschmissen und einen neuen Frittenplauschgast an die Theke gezerrt. Heute ist es Jürgen Adams, seines Zeichens Spiele...

Frittenplausch mit Petra Fuchs

JUUHUUUU!! Es ist mal wieder Frittenplauschzeit und wir haben auch mal wieder Girlpower am Start! *HYPE* Heute begrüßen wir Petra Fuchs, Vorsitzende und Grün...

Frittenplausch mit Marco Teubner

Liebe Frittenfreunde, wir freuen uns, dass wir endlich wieder einen neuen Gast an der Fritteuse haben! Heute ist es Marco Teubner, der vom lieben Jens vorgeschl...