Klask 4

Brettspiele Frittenrezensionen
6

Gute Fritte

Klask ist irgendwie ja schon eine Leidenschaft …

Ach Leute – ich bin so lang um Klask herumschawenzelt … Ich konnte den Hype um das Spiel gar nicht richtig nachvollziehen, weil ich dachte, dass das doch “einfach Tischfußball” oder sowas sei … Oh Gott, wie weit ich daneben lag. Ich hätte es einfach mal spielen sollen. Also so richtig! Aber naja, jetzt bin ich ja auch den Klask-Zug aufgestiegen und weiß sehrwohl zu schätzen, was damit erschaffen wurde. In erster Linie ein Spiel, das ich bisher in dieser Pandemie so oft gespielt habe, wie kein anderes. Wieviele Stunden, Abende, Nächte und Biere ich mit Klask am Tisch gesessen habe … das sind schon einige. Ich hab meine Erfahrungen zu dem “normalen” 2-Personen-Spiel in einem Video festgehalten. Ich binde es euch hier nochmal ein, falls es an euch vorbeigegangen sein sollte. Und ihr bekommt auch nochmal die Grafik von mir 😉

Heute soll es gar nicht um das “normale” Klask gehen, sondern viel mehr um das RUNDE Klask.
Jawoll ja, ihr habt richtig gehört.
Das runde Klask, das nicht für zwei, sondern für 4 Personen geeignet ist.
Ich konnte nicht anders, als es in meine Sammlung aufzunehmen. Nachdem das normale Klask mich so so so sehr in seinen Bann gezogen hat, wollte ich auf Nummer sicher gehen, dass ich nicht wieder um was Großartiges herumschawenzel und etwas verpasse. 😉

Das gleiche in blau. Und rund?

Ich mach es kurz: Nein, es nicht das gleiche. Auch nicht das selbe.

Warum?

Zuerstmal braucht man 4 Personen am Spielfeld und nicht mehr nur 2.
Gerade das 2er Klask hat bei uns zu Hause im ersten Lockdown einige Abende und Nächte echt gut gefüllt. “Nur ein Ründchen Klask und dann ins Bett, okay?” … 3 Stunden später: “Na gut, aber das ist dann jetzt wirklich die letzte Runde!” Ein Duell der Sonderklasse, das sich nicht abnutzt.

Im 4er Klask spielt jeder gegen jeden. Jeder startet mit 5 Leben (im 2er Klask muss man 5 Tore machen) und immer, wenn jemand ein Tor kassiert, verliert er ein Leben. Dafür darf er dann auch den Anstoß der nächsten Runde übernehmen. Wer als letztes noch ein Leben hat, gewinnt. Alternativ kann man auch in 2 Teams spielen, die sich jeweils gegenüber sitzen. Dann hat jedes Team 10 Leben und versucht, die anderen schnellstmöglich auf null zu bringen.

Die Klaskerde ist eine Scheibe

Wenn man zu viert am Spieletisch sitzt und einen Eisbrecher braucht, eine Pause füllen möchte oder einen Abschluss für den Abend sucht, dann ist Klask 4 eine wirklich gute und unterhaltsame Sache. Einen ganzen Abend kann ich diese Klask-Variante jedoch nicht spielen. Irgendwann wissen meine Augen nicht mehr, wo sie hingucken sollen …

Ich finde, Klask 4 ist bedeutend hektischer, als das 2er Klask – klaro, man hat ja auch viel mehr Gegner, plötzlich. Ich mag das alle-gegen-alle lieber, als die Team-Variante, weil es lustig ist, wie sich immer wieder (nur sehr kurz anhaltende) Allianzen bilden, um den oder die Führende(n) an einem zu frühen Sieg zu hindern. Gerade für Familien, die oft zu 4. spielen, ist diese Anschaffung sicherlich eine lohnende, wenn plötzlich alle gleichzeitig Klask spielen können. Ich finde allerdings das “normale” Klask besser, als das 4er Klask – wobei ich auch der Meinung bin, dass beide ihre Berechtigung haben.

Klask 2 Klask 4
Ein großes Spielfeld, das man aber gut noch unterkriegen kann, wenn auch eher auf, als im Spieleschrank. Das Ding ist riesig! Das muss man erstmal unterkriegen. In einen normalen Spieleschrank passt es nicht und oben drauf auch eher schlecht.
Man kann es nur zu 2. spielen. Zugucken macht aber auch Spaß. Man kann es nur genau zu 4. spielen. Auch hier kann natürlich zugeguckt und durchgewechselt werden, wenn mehr Leute anwesend sind.
Best of Three wird irgendwie immer zu best of fifteen. Best of Three kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
Tatsächlich gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, die man ausprobieren kann, um Punkte zu machen. Klask 4 spielt sich irgendwie ein bisschen willkürlicher, weil ich bis zu 3 Gegner habe, die ich alle gleichzeitig fertig machen will.
Hier gehen auch alle Spielmaterialien mal flöten, weil es ruppig zugeht, aber es ist nicht super chaotisch. Es entsteht Chaos, wenn alle 4 am Brett Vollgas geben.  (s. Foto vom Magneten in meinem Cola-Glas. Passiert halt mal. War ein Volltreffer. ;-))

Ein Größenvergleich

Fazit

Kaddy baut Türme aus Magneten

  "Ich denke, ihr konntet es schon heraushören: Ich finde das Klask 4 gut, aber nicht so gut, wie ich das normale Klask finde.
Für wen ist Klask 4 gut? Vermutlich für Familien, die immer zu viert spielen und deren Kinder / Partner immer meckern, dass sie auch spielen wollen. Oder in 4er-Cliquen, in denen man immer mal Klask spielen wollte, es aber nie gemacht hat, weil dann ja 2 nicht mitspielen können ... Aber: Das geht jetzt ja auch gleichzeitig. Auf der anderen Seite kann ich mir vorstellen, dass bei "alle-gegen-alle" auch gern mal Personen in die Opferrolle rutschen, was vielleicht zu Stress und Heulerei am Spieletisch führen kann. Bei uns hat (fast) keiner geweint, aber ich hab schon das Gefühl gehabt, dass sich manchmal alle gegen mich verschworen haben ..... Ob das an meiner großen Fresse lag? Ganz sicher sogar!
Was bestimmt auch super ist, ist Klask gemütlich im Garten zu spielen ... bei schönem Wetter und 'nem kühlen Bierchen. Einfach das 2er und das 4er Klask aufstellen, Musik an und wer Bock hat, kann losspielen. Wer zugucken will, tut das und wen das nicht interessiert, der zupft Unkraut oder so. ;-) Das ist allerdings bisher nur ein Wunsch, den ich hoffentlich 2021 umsetzen kann ... *fingers crossed*
Auch, wenn man häufig genau in 4er Runden spielt, kann Klask 4 als (hier mal im positivsten Sinne gemeint) Lückenfüller super eingesetzt werden. Auch, wenn ich die Erfahrung gemacht habe, dass nicht jeder Klask mag. Gerade, wenn ein Spieleabend mit Kloppern ansteht und Vielspieler da sind, ist es gar nicht so einfach, sie zum Klasken zu bringen und davon zu überzeugen. Klask ist nunmal - vor allem in der 4er Variante - eher ein Partyspiel, als ein Brainer ... Wenn man sich zum "lockeren" Spielen verabredet und ein paar Spiele am Abend zu 4. durchzocken will, die alle nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen, dann passt da super immer noch ein Klask dazwischen. Wenn ich also Klask 2 und 4 vergleiche ... würde ich Klask ne volle 10 geben und dem 4er Klask hier eine sehr gute 6 mit Sternchen!"
6

Gute Fritte

0:00
0:00