Die Legenden von Andor – Die verschollenen Legenden “Düstere Zeiten“

Brettspiele Frittenrezensionen
7

Superfritte

Andor-Nachschub!

Da bin ich sicherlich nicht die einzige, die in helle Freude ausbricht, oder? Ich hab mich sehr auf und über die düsteren Zeiten gefreut und möchte hier und heute davon berichten! Also, lehnt euch zurück, holt eure Zauberstäbe, Falken und Helme raus und kommt mit mir ins Königreich Andor!

Andor? 

Ich hoffe inständig (!!), Andor sagt euch was 😉 Sollte dem nicht so sein, guckt bitte mal hier nach. Da es sich bei diesen Legenden der Düsteren Zeiten, über die ich heute erzähle, um eine Erweiterung für das Grundspiel Die Legenden von Andor handelt, solltet ihr euch das eventuell erstmal anschauen. Für alle, die Andor schon kennen und lieben und vielleicht sogar durchgespielt haben: Hier kommt Nachschub! In dieser Erweiterung warten 3 neuen Legenden auf euch, die wieder mal für einige Stunden

Unterhaltung

Abenteuer

Pläne schmieden

Arsch versohlt kriegen

Verzweiflung

Aufregung

Kämpfe

… mit heroischen Erfolgsmomenten

Taktischer Gespräche

Freude

und noch viel mehr sorgen werden. 

Auf, auf, ihr Recken!

Die Legenden von Andor sind ja schon eine kleine Materialschlacht. Nicht nur, dass der Spielplan einiges an Platz braucht … wenn auch die Armeen an Gors, Skalen, Trolle und all diesen „netten“ Zeitgenossen aufgestellt ist, dann ist der Tisch auch schonmal schnell voll. An diesem Spiel kann man übrigens den Vorteil eines Brettspieltisches #HappyLuza mit Spielkeller ganz gut sehen: Andor konnte bei uns einfach aufgebaut stehenbleiben und wir konnten trotzdem am Tisch essen und andere Spiele spielen. ;-D Sehr praktisch auf jeden Fall!

Wir haben die Legenden aus dieser Erweiterungsbox zu zweit gespielt, haben uns allerdings dazu entschieden, dass jeder von uns 2 Helden spielt. Also haben wir im Endeffekt zu viert gespielt. 😉 Wir haben uns auch der Helden aus den Neuen Helden und den Neuen Dunklen Helden bedient, um richtig ordentlich durchzumischen!

Auch diese Erweiterung stammt nicht direkt aus der Feder von Michael Menzel (der hat die Buntstifte zum malen genommen), sondern aus der eines Autorenduos: Andreas Kälber (Huhu! Liebe Grüße! :-D) und Christoph Kling. Es gab auch schon Verschollene Legenden von Doro und Matthias.

Hier findet ihr die Spielmaterialübersicht und Anmerkungen zu den Legenden, um die es heute geht – also die aus den düsteren Zeiten, falls euch das interessiert.

Worum geht es denn da in den neuen Legenden?

Ich zitiere mal das Begleitheft. Das, was dort steht gibt genauso viele Infos, wie man geben sollte – ohne zu spoilern. Denn gerade die Aha-(und auch die Ach-du-Scheiße ;-)) Momente, die beim Erkunden der Legenden auftauchen, mag ich sehr. Und ich will, dass auch ihr die erleben könnt, wenn ihr die mögt, und ich das nicht vorher schon verrate. 😉

Die erste Legende Schatten über Cavern
“In „Schatten über Cavern“ folgt ihr dem Hilferuf des neuen Fürsten der Schildzwerge und geht merkwürdigen Geschehnissen in der Mine nach. Dabei stoßt ihr auf einen düsteren Gegenspieler.”

Die zweite Legende Fremde Heimat
“In „Fremde Heimat“ findet ihr euch in einem fremdartigen Andor wieder und steht schon bald mächtigen, bislang unbekannten Feinden gegenüber: einer Schattenhexe, einem Zwergenmechaniker aus den Tiefminen und einem Schamanen der Taren.” 

Die dritte und letzte Legende “Der letzte Schatten
“Und in „Der letzte Schatten“ erhaltet ihr endlich Antworten auf alle bislang aufgeworfenen Fragen und ihr bekommt es mit einem dunklen Fluch zu tun.”

Hier drin steckt auf jeden Fall was, was ich sehr cool finde und mag. Und was dafür sorgt, dass ich diese Legende, egal, wie sie ausgegangen ist, noch mehrere Male spielen werde. *hier Smily mit Sternchen in den Augen einfügen*

In der Schachtel steckt Spielmaterial, das neue, tolle Erlebnisse ermöglicht und wir haben auch etwas größere Spielplan-Teile, die in den Legenden bestimmte Felder auf dem Plan überdecken und so etwas anderes darstellen, als es das bisher war.
Beim ersten Auspacken dachte ich, als ich die 3 Troll-Kollegen in der Hand hatte, nur: “Oh no, bitte nicht. Lass die auf unserer Seite stehen ……….” Ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass die Hoffnung vergebens war. 😉

Beim schwarzen Einhorn allerdings dachte ich mir: “JIIIIIIIIIHAAAAAAAAAAA!!” EIN EINHORN!! 😀

Ich für meinen Teil bin auf jeden Fall ziemlich froh, dass diese Verschollenen Legenden aufgetaucht sind, denn wir haben bisher schon eine sehr gute Zeit mit ihnen verbracht und die werden auch häufiger nochmal auf den Tisch kommen. Ja, wir haben den Hintern auch vollgekriegt und manchmal war es sooooooooohooooo knapp – aber das gehört zu Andor auch dazu. Und das mag ich. Ich mag die erzählten Geschichten, ich mag, dass mich Andor nach so langer Zeit immer noch in seine Geschichten und seinen Bann zieht. Und auch diese Schachtel hat das wieder geschafft. 

Lecker

  • Ich hatte in verschiedenen Momenten coole Erlebnisse und habe bisher schon wieder einige aufregende Stunden in Andor verbracht dank der neuen Legenden. Das gefällt mir. Und es gibt ein Einhorn.

Pfui

  • Manches könnte eventuell ungewohnt erscheinen - aber man sollte (uns muss ja auch ;-)) sich drauf einlassen. Ansonsten sind es eben neue Legenden für Andor! Wer Andor liebt, der schiebt ... also seine Helden durch alle dunklen, verwunschenen, verschwundenen, dunklen, verschollenen Legenden. Und dann ist es subjektiv, was cool ist, und was nicht ;-)

Fazit

Kaddy hüpft zur Rietburg

  "Diese Erweiterung hat mir wirklich Spaß gemacht. Neue Dinge, die es zu erkunden gibt. Neue Wesen, auf die man trifft - wobei ich zugeben muss, dass ich von manchen Dingen anfangs noch nicht so überzeugt war. Ich muss zugeben, dass ich zum Beispiel den Tiefminengolem anfangs skeptisch gegenüber stand. Für mich passen solche technologisch motivierten Wesen irgendwie nicht in meine Welt von Andor … aber sie haben mir im Spiel dann doch ziemlich gut gefallen. Besonders viel Spaß gemacht hat mir der Schatten - das war sehr aktiv und unterhaltsam. Ein herzlicher Dank geht an Kosmos, die uns das Spiel für die Rezension zur Verfügung gestellt haben."
7

Superfritte

0:00
0:00