Escape Room Das Spiel – Casino

Brettspiele Frittenrezensionen
5

Knusperfritte

Freitag der 13.

Herzlich Willkommen in Lockholm, der Stadt, der man am liebsten innerhalb von 60 Minuten entkommen möchte. Und heute, am Freitag den 13. des Jahres, verschlägt es uns in das größte Casino der Stadt: Ins Royal Diamond Casino. In diesem Casino geht es korrupt zu, denn hier werden liebreizenden Spielenden die Pinunzen so aus der Tasche gepflückt. Wir wollen dem endlich Einhalt verschaffen, und wagen uns ins Casino. Ob das klug war? Nun, wir werden sehen. Wir haben maximal 60 Minuten Zeit aus dieser Erweiterung zu Escape Room Das Spiel aus dem Hause Noris Spiele zu entkommen.

Eine Stadt der Mysterien und Gefahren

In der fiktiven Stadt Lockholm ergibt sich so manches Abenteuer von Escape Room Das Spiel aus dem Hause Noris Spiele. In Lockholm hatten wir es anfangs mit dem Ausbruch aus einem Gefängnis zu tun, das wir einem Herrn Hertlein nachempfunden haben. Danach wurden wir in das Hochsichheitslabor SpectroLab geführt, wo wir ein Gegenmittel entwickeln und Professor Krypton retten mussten. In Teil 3 lag es an uns einen nuklearen Anschlag auf die Stadt zu verhindern. Bei Teil vier sind wir nicht in Lockholm, sehnen uns aber nach dem vertrauten Städtchen. Stattdessen plagen wir uns im Aztekentempel rum und versuchen da irgendwie rauszukommen. In Teil 5 zieht es uns an das Randgebiet von Lockholm, denn der Vergnügungspark lädt mit Gratistickets und keinen Wartezeiten. Ob das wirklich so stimmt, und ob wir den Fängen von Bobo entfliehen können, nun, das wird sich zeigen. In Murder Mystery sind wir aus Zeit und Raum gefallen,
nichts mit Lockholm, dafür schreiben wir das Jahr 1892. Sherlock und Watson (und wir) sollen den Fall des Mordes an Herrn Jones aufklären, und das binnen einer Stunde.
Und jetzt, heute, am Freitag des 13. begeben wir uns in das Casino Royal Diamond mit einem klaren Auftrag: Gewinnt an den Tischen, nehmt den High-Roller-Bereich ein und entkommt. Aber auch wieder alles in maximal 60 Minuten.

Soweit die Zusammenfassung der turbulenten Ereignisse in Lockholm und der Peripherie. Wenn ihr euch fragt, warum gerade Lockholm diesen Namen trägt, nun, da wir es in Escape Room Das Spiel mit dem Lösen von Geheimnissen zu tun haben, und es nur einen großen Rätselknacker der Weltgeschichte gibt (ausgenommen Justus Jonas, der ist eh der Geilste), nämlich Sherlock Holmes, ist es doch sehr schnell klar, wie diese Stadt zu ihrem Namen gekommen ist: sherLOCKHOLMes.

Aber das nur am Rande. Jetzt geht es mal ab ins Casino. Für alle, die jetzt Bang darüber sind, dass sie ggf. die Lösungen präsentiert bekommen: Macht euch nicht in den Casinoschlüpfer, ich verrate nichts. Versprochen. Oder doch???

Im Casino

Im Casino haben wir es mit Spieltischen zu tun. Wir müssen an diesen Spieltischen gewinnen. Nur so kommen wir an den Code, den wir im Chrono Decoder eingeben müssen. An den Tischen wird Black Jack, Poker, Craps und Roulette gespielt. Witzigerweise sitzen dort hinter den Spieltischen ein gewisser Hertlein und Krypton … Wie klein die Welt doch ist. Aber egal. Unsere Aufgabe: Knackt die Spiele, gewinnt und sammelt die Lösung zusammen.

Sobald das geschafft ist, geht es eine Stufe weiter. Wir haben ne Menge Zasta gescheffelt und gewonnen, und aufgrund dessen werden wir in den High-Roller-Bereich gebracht, der sich im oberen Stockwerk des Casinos befindet. Hier haben wir nicht nur ne mega coole Aussicht auf Lockholm, sondern auch auf den Croupier, den es zu besiegen gilt. In einem Kartenspiel geht es Auge um Auge.

Nachdem wir den Croupier besiegt haben, und er uns auszahlen will (wie die Auszahlung aussieht, könnt ihr euch denken), bleibt nur eins: Flucht! Ab auf´s Haus und weg mit dem Hubschrauber. Aber, leichter gesagt als getan, denn zwischen Hubschrauber und uns befindet sich ein fettes Schloss.

Knobeln und spielen

Escape Room Das Spiel ist ein Spiel, was das Feeling eines Escape Rooms auf den Tisch in den eigenen 4 Wänden bringt. Mittlerweile gibt es viele Angebote, die diesen Lock-Room-Charakter einfangen versuchen. Das Spiel aus dem Hause Noris Spiele ist eins der besten Vertreter auf dem Markt, denn die im Chrono Decoder eingebaute Uhr macht Stress, die Geschichten und Rätsel sind echt kniffelig und das Setting ist top. Besonders der Chrono Decoder ist ein echt tolles Gerät und sorgt für viel Spielspaß und Angespanntheit. Da kommt auch kein Timer am Smartphone mit, denn wir sind vom Chrono Decoder abhängig und auf ihn angewiesen (Schlüssel und Codes).

Die Rätsel sind wahrlich knackig. Auch Casino ist kein Zuckerschlecken. Für ungeübte Rätselmenschen, und die, die noch kein Noris-Abenteuer gespielt haben, wird dieses Abenteuer nicht zu bestehen sein. Besonders das letzte Rätsel ist echt megaknackig und ziemlich kompliziert. Wer das hier auf Anhieb schafft, ist Mörderbrain und sollte als viertes Fragezeichen auf dem Schrottplatz arbeiten.

Noris Spiele schafft es mit dieser Erweiterung das Thema Spiel und spielen in einen Escape Room zu bannen. Fast schon intertextuell und selbstreferentiell das Ganze. Das finde ich sehr schön. Die Spiele an den Spieltischen sind ohne Spielerfahrung auch recht schwierig zu knacken, wenn auch möglich.

Casino gehört mit zu den anspruchsvolleren Fällen von Escape Room Das Spiel. Die Ausstattung ist okay, wobei auch hier (wie auch bei allen anderen Fällen) ich mir etwas mehr Qualität gewünscht hätte. Besonders bei den Erweiterungssets zeigt sich die Qualität des Spielmaterials als sehr wabbelig und dünn. Die Bestandteile bekommt man nur und sehr vorsichtigem heraustrennen aus der Stanzung gelöst, und ganz ehrlich, ein bisschen fetteres Papier wäre toll gewesen.
Auch schön wäre eine Lösungskarte für das dritte Rätsel gewesen. So muss man auf die Internetseite gehen, um das Rätsel zu entschlüsseln, wenn man partout nicht auf die Lösung kommt.

Spielspaß

Der Spielspaß und die Knobelfreude sind bei den Escape Room Das Spiel Spielen aus dem Hause Noris Spiele immer sehr hoch, und ich kann hier eine eindeutige Empfehlung für Rätselfreunde und Lock-Room-Fans aussprechen. Allesamt machen diese Spiele sehr viel Spaß.

Während des Spiels ist der Spaß sehr hoch, allerdings kann ich nicht abstreiten, dass dieser Spaß mit Versagen eines Szenarios / Abenteuers sehr abnimmt. Die Scham des Verlierens, das vermeintliche Gefühl von Dummheit und das Geknicktsein, wenn die Zeit abgelaufen ist, trübt und beeinflusst sehr die Stimmung. Ärgerlich, wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, und irgendwie allein dasteht, und nicht weiter weiß. Hier würde ich mir mehr Lösungsmöglichkeiten und Hinweise wünschen, damit besonders zum Ende nicht diese Stimmungsverzerrung stattfindet.

Die Escape Room Spiele machen sehr viel Spaß, haben aber auch das Potential sich als Loser und „schlechten Holmes“ zu fühlen, wenn man versagt. Eine zweite Chance gibt es nicht, oder bessert die Stimmung nicht wirklich. Aber das ist auch sehr schwierig: Wie will man gewährleisten können, dass man doch in den letzten Minuten den Fall lösen kann? Schwierig …

Lecker

  • Eine weitere schöne Knobelerfahrung

Pfui

  • Ganz schön schwer am Ende, puh!!!

Fazit

Funfairist deckt auf

Ich liebe die Escape Room Das Spiel Abenteuer sehr und zähle sie zu den intensivsten und tollsten Lock-Room-Spielen. Zwar bin ich hier und da von der Qualität des Spielmaterials etwas betrübt, was aber dem Spielspaß nur gering was wegnimmt. Die Geschichten finde ich immer großartig und freue mich auf die nächsten Abenteuer. Ich starte jetzt gleich ins Weltall – auf zu einem neuen Abenteuer. Herzlichen Dank an Noris Spiele, die uns dieses Exemplar zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt haben.
5

Knusperfritte