Götterdämmerung

Frittenrezensionen Kartenspiele
9

Turbofritte

Verrat in Asgard

In Asgard herrschen die Beschützer und die wohlwollenden Götter, ich schwör, Alter. Oder doch nicht? Ist es ein ver-schwör vielleicht? Denn Verschwörer haben sich in Asgard breit gemacht und versuchen die Herrschaft an sich zu reißen. Da wird es Zeit, dass sich die Götter zusammensetzen und diejenigen verbannen, die nicht würdig sind hier zu herrschen. Aber? Wer ist Feind und wer ist Freund? In Götterdämmerung beschuldigen wir uns heftig, stimmen über Götter ab und versuchen Asgard zu retten, oder einzunehmen – kommt ganz auf die Fraktion an. Schaut mit uns auf das großartige Großgruppenspiel Götterdämmerung von Amigo Spiele von Dr. Hans Joachim Höh und Christof Schilling.

Freund und Feind

Die buschige Augenbraue Odins zieht sich tief über das hell leuchtende Auge. Unwohl und misstrauisch schaut er in die Gesichter der herbeigerufenen Götter. Sif, Thor, Heimdahl und Balder. Wie sie hier sitzen, so scheinheilig und keinem Wasser trübend. Alles Verräterpack. Oder doch nicht? Wem ist zu trauen? Oder ist es gar Odin selbst, der auf diese Götterliebelei keinen Bock mehr hat, und sich die Dämmerung herbei wünscht, so dass er alleine über Asgard herrschen kann, nackig herumlaufen kann, oder mit Einhorn-Puschelschuhen und sich dabei am Hintern kratzend?

In Asgard herrscht Unruhe, denn die Götterfraktion ist gespalten. Unter den Anwesenden sind Verschwörer anzutreffen. Und sie meinen es gar nicht gut mit den Anwesenden. Sie wollen das Zepter an sich reißen und die Beschützer Asgards in die Unterwelt verbannen. Zwischen den beiden Fraktionen herrscht Misstrauen und üble Nachrede. Keiner traut dem anderen. Keiner? Doch, die Verschwörer kennen sich unter einander und sie versuchen zusammen gegen die Beschützer zu stimmen. Ein hinterlistiges Abstimmen um den Verbleib in Asgard beginnt …

Götterdämmerung

Und damit herzlich Willkommen in Asgard und zum gar nicht friedvollen Miteinander am Tisch der Götter. Holla! Hier ist was los. Die Fraktionen und das Misstrauen hat die Luft geschwängert und die Anschuldigungen werden von Runde zu Runde lauter, doller und übler. Götterdämmerung ist wie Werwölfe oder Mafia, nur ohne Hündchen und Mafiosi. Dafür knüppeln wir mit unseren Götterspezialfähigkeiten auf einander ein und versuchen so hinter die Maskerade der Verschwörer zu kommen, oder um die eigene Identität zu wahren und die Mitmissetäter zu stärken.

Götterdämmerung ist ein Großgruppenspiel für 7 bis 15 Menschen. Wer bei Werwölfe von Düsterwald oder ähnlichen Kommunikationsspielen das Brechen bekam, wenn er oder sie zu früh aus dem Spiel gewählt wurde, kann hier durchatmen, denn in Götterdämmerung fliegt man nicht aus dem Spiel raus. Man wird zwar in die Unterwelt abgestimmt, aber raus ist man noch lange nicht aus dem Spiel. Man kann weiter machen, mit abstimmen, die Spezialfähigkeiten spielen und für Klarheit bzw. Verwirrung sorgen. Bis entweder alle Verschwörer in der Unterwelt sind, oder die Beschützenden herausgekickt wurden bleibt alles geheim. Eine Werwölfe 2.0 Version, wenn man so möchte.

Identitätenoffenbarung

Eingefleischte und experimentierende Werwolfspielende kennen die Möglichkeit und haben Varianten entwickelt, wie man länger im Spiel bleiben und weiter machen kann, obwohl man in der Nacht zerfetzt wurde. Eine offizielle Variante gibt es von einer Verlagsseite nicht. So sind wir sehr froh, dass Amigo Spiele mit Götterdämmerung ein Deduktionsspiel herausgebracht hat, bei dem Mitspielende nicht aus dem Spiel gewählt werden und bis zum Ende verbleiben dürfen. Hier wird man nur aus Asgard rausgewählt, mitspielen darf man dennoch weiter.

Durch das Mitmachen und im Spiel bleiben wächst die Spannung am Tisch und es wird von Runde zu Runde spannender: Wer ist es? Wer lügt? Wer sagt die Wahrheit? Wer ist Beschützer und wer ist Verschwörer? In Götterdämmerungen werden die Runden immer angeheizter und redseliger. Ja mehr noch, in unseren aktiven Spielerunden haben wir uns angeschrien, haben wild mit den Fäusten auf den Tisch gehauen, ja sind sogar aufgesprungen und haben wild mit den Zeigefingern auf Menschen zeigend Beschuldigungen ausgesprochen. Solch lebendige Runden hatte ich in meinen besten Werwolf-Runden nicht gehabt – und glaubt mir, meine Werwolf-Runden gehen auf die 100 Partien zu.

Götterdämmerung ist Anspannung, Spekulation, Adrenalin und aufgeregte Kommunikation. In der kleinen Schachtel steckt so viel Potential, die von einer lebendigen Gruppe ausgeschöpft werden kann. Und da wären wir auch beim Punkt: Diese Großgruppenspiele funktionieren nur so gut, so gut eine Gruppe es sich zulässt. In einer passenden und kommunikationswürdigen Gruppe ist so ein Spiel genau das richtige Fressen. Da wird aus Götterdämmerung nicht nur ein Spiel, sondern ein Erlebnis. Ich hatte schon ein paar Runden gespielt, dass sogar Tage danach diese Erfahrung immer noch Bestandteil der alltäglichen Kommunikation war. Hammer! Götterdämmerung offenbart hier ein Feuerwerk des Spielerlebens. Dieses lang anhaltende Gefühl wäre ohne die „richtige“ Gruppe nicht möglich gewesen. Und um so schöner ist es, wenn es klappt und aufgeht.

Stimmt die Gruppe nicht bleibt Götterdämmerung dennoch ein gutes Spiel. Man kann das Spiel auch ohne „Feuer in der Seele und in der Kommunikation“ spielen, jedoch wird es nicht so lebendig, wie in redseligen Gruppen. Auch in „nur spielenden“ Gruppen funktioniert Götterdämmerung und lässt Misstrauen wachsen und Ungewissheit ausbreiten. Dadurch, dass niemand rausfliegt, geht es Runde für Runde weiter und die Spannung steigt dennoch.

Göttlich

Ich kann nur sagen, dass Götterdämmerung für mich ein absolutes MUSS für redselige Menschen ist, die Bock auf Großgruppe, Kommunikation und Deduktion haben. Wir haben hier einen Vertreter, der dem guten alten Werwolf-Spiel in nichts nachsteht. Mehr noch, es pimpt das Werwolf-Erlebnis sogar etwas auf und macht das Spiel noch etwas taktischer. Ein großartiges Spielerlebnis. Am liebsten spiele ich Götterdämmerung in einer Runde ab 10 Menschen. Gerne an einem großen Tisch, bei dem man die Bewegung nicht so leicht mitbekommen kann. Also, macht euch Platz und lasst euch auf diese wilde Asgard-Achterbahn der Gefühle und des Misstrauens ein. Wir lieben es.

Nachschlag

Der Doktor Hans hat sogar eine eigene Homepage. Da könnt ihr noch mehr über Götterdämmerung erfahren. *Cheerleadertanzenekstatisch*

Lecker

  • Ein göttliches Fest für kommunikative Großgruppen
  • Was Werwölfe fehlte ist hier mit drin
  • Tolles Thema und tolle Grafiken
  • Von Runde zu Runde spannender

Pfui

  • Ich hätte mir dickere Karten gewünscht

Fazit

Funfairist stimmt ab und sagt

Eine Turbofritte für Götterdämmerung. Ich mag Kommunikationsspiel, und ich spiele auch gerne in Gruppen, und ich liebe es Verschwörer zu sein und meine Mitmenschen dermaßen in die Scheiße zu ziehen, dass es beim Einatmen in der Lunge brennt. Muaaaahhhh, großartiges Spiel. Für mich ein weiterentwickeltes Werwölfe mit einem ganz tollen Thema. Herzlichen Dank an Amigo Spiele für die Bereitstellung des Spiels und ein ganz liebes „Hallo“ an Hans Joachim. Ich freue mich bald wieder mit Dir Dein Spiel zu spielen. Groß-groß-großartiges Spiel!!!
9

Turbofritte

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!