My Farm Shop

Brettspiele Frittenrezensionen

My Machi Koro Shop

Ein neuer Tag. Die kleinen Stoff-Rolläden werden hochgekurbelt, und die Holzbänke werden zur Seite gekippt. Ein neuer Tag für meinen kleinen Bauernladen beginnt. Die Eierchen werden gut drapiert, die Milchkannen stehen bereit, und wie herrlich sieht der Honig aus? Ja, der Tag scheint ein schöner zu sein, denn die Sonne strahlt, es ist herrlich warm, und die Kunden stehen Schlange. Hoffentlich. Sicherlich! In My Farm Shop von Rüdiger Dorn verändern wir unseren Hofladen und verkaufen allerhand Zeug, mit dem Ziel gut Geld zu verdienen. Schaut mit in dieses leicht zugängliche Würfel-Einsetz-Spiel aus dem Hause Pegasus Spiele.

Die Sehnsucht nach der Friedlichkeit

Fast schon out, und dennoch ein Dauerbrenner: Farm-Spiele. Was auf dem Handy und Tablet richtig gut läuft, sollte auf dem Spielbrett doch auch gut laufen, nicht wahr? Wir werden sehen.

Farm-Spiele hatten einen richtigen Boom erlebt vor ein paar Jahren. Farm-Ville, Countrylife und so weiter, die Zahl der Angebote ist immens. Durch das Handy können wir dem  Alltag entfliehen und unsere Sehnsucht nach Friedlichkeit, dem Selbstversorgen und dem beschaulichen Landleben uns hingeben. Wie schön. Mittlerweile ist das Angebot an Farm-Spielen etwas zurück gegangen, verschwunden sind sie aber nicht. Noch immer machen Firmen Millionen durch Via-App-Käufe, und saugen den Sehnsüchtigen die Flocken aus der Tasche.

Selbiges wollen wir auch bei My Farm Shop machen – Flocken saugen. Wer nämlich das meiste Geld erwirtschaftet, gewinnt das zuckersüße Shoppingspiel.

Würfel-(Karten)-Einsetz-Spiel

Wer das Spiel á la Machi Koro kennt, wird sicherlich auch mit My Farm Shop seine Freude haben. Denn auch hier ganz ähnlich haben wir Würfel, die geworfen werden, und die bestimmte Boni bringen, wenn die Zahl gewertet wird. Wir haben 3 Würfel. Mit einem Würfel verschafft man sich neue Karten vom Markt, und pimpt damit die eigene Auslage. Und mit den anderen Würfel können wir Ressourcen generieren, Dinge verkaufen, Sonnenblumen wachsen lassen, etc. Alle profitieren vom Würfelwurf und können den eigenen Farm Shop wachsen und gedeihen lassen.

Die Regeln zu My Farm Shop sind sehr einfach und zugänglich, und durch die wirklich flotte Spielweise (und auch dadurch, dass alle immer irgendwie dran sind), kommt es nie zu downtimes beim Spiel. Das ist sehr angenehm, denn durch das flotte Würfel-Karten-Einsetzen ist es nie langweilig am Spieletisch.

Produzieren oder wirtschaften?

Genau diese Frage stellte ich mir oft bei My Farm Shop. Es zeigt sich hier genau die Balance zu haben. Es bringt nichts, wenn viele Ressourcen verkauft werden, und viele Verkaufskarten den eigenen Bauernhof vollkleistern. Denn was soll verkauft werden, wenn nichts produziert wird? Hier gilt es das Gleichgewicht zu behalten. Produzieren und verkaufen – verkaufen und produzieren. Aber wie werden die Würfel fallen? Das weiß man nie so genau.

Das ist auch etwas, was mir an My Farm Shop echt gut gefällt. Die Ungewissheit, wie die Würfel fallen werden, und dennoch die Gewissheit, die Wahrscheinlichkeit der Würfelwerte berechnen zu können.

My Farm Shop ist zugänglich, unterhaltsam und teilweise auch sehr taktisch. Man muss gut überlegen, wo man welchen Stand hinbaut, welche Ressourcen man produziert, und wie die eigene Auslage zueinander passt. Des Weiteren wäre es auch gut die anderen Spieler im Auge zu haben. Was machen sie? Welche Würfel „dürfen“ sie nicht bekommen, und so weiter …

Ausstattung und etwas mehr

Die Ausstattung gefällt mir sehr gut, auch wenn ich mir gewünscht habe, dass die äußere Gestaltung sich im Inneren widerspiegeln würde. Das Cover kommt dermaßen „app-orientiert“ daher, was wir im Spiel nicht wiederfinden. Den Karten hätte eine Kulleraugenoptik sehr gut getan. Aber das ist jammern auf sehr hohem Niveau. Dafür erhält man im Spiel gleich noch ein paar Varianten und spielt man diese alle zusammen, erhält man eine wirklich tolles und vielseitiges Spiel.

My Farm Shop ist ein sehr schönes und flottes Spiel, welches ich sogar gleich zweimal oder auch dreimal hintereinander spiele. Weil es so schön schnell geht, und der Auf- und Abbau so flink ist, kann man gut und gerne eine Folge (auch gerne mit Varianten) hintereinander spielen. Wirklich schön.

Lecker

  • Die Waage zu halten zwischen "Ressourcen generieren" und "verkaufen" ist sehr spannend im Spiel.

Pfui

  • Die Optik des Covers hätte sich im Spiel wiederfinden können.

Fazit

Funfairist streicht die karierte Decke glatt und schreibt

Eine echt sehr gute Fritte für My Farm Shop. Ich mag das Würfeleinsetzen und den Ausbau der eigenen Kartenauslage. Erinnert mich sehr an Machi Koro und Konsorten, die ich ebenfalls richtig gut finde. Daher auf jeden Fall die Daumen hoch. Hier können Familien gut zusammen sitzen und gemeinsam spielen, was eine Farm- und Landleben-App nicht schafft Herzlichen Dank Pegasus Spiele, die uns dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.
0:00
0:00