Qwixx on Board

Frittenrezensionen Würfelspiele
7

Superfritte

Würfel mit Brett

In Deutschland wird viel geqwixxt. Nein geqwixxt habe ich geschrieben. Und ich schätze mal, dass nicht nur Deutschland gut dabei ist, weiße mit farbigen Würfel zu kombinieren, um auf- oder absteigend Reihen voll zu machen. Qwixx hat sich preisträchtig etabliert und wird durch Varianten und Ergänzungen am Leben erhalten. Ich sach: gut so, denn ich bin Qwixxer und Fan. Nun gibt’s auch n Brett und ein paar Pöppel für Qwixx, was ich heute gerne vorstellen will. Ein weiteres Qwixx-on von Steffen Benndorf und Reinhard Staupe, was wieder im NSV erschienen ist.

Hast Du Qwixx dabei?

In meinem Bekanntenkreis gibt’s so manche Familie, die im Urlaub immer die gleichen und selben Spiele dabei hat. Qwixx ist so ein Kandidat, der immer im Reisegepäck vorhanden ist. Einlaminierte Blättchen, Wegwischstifte, und ein paar Würfel. Megaplatzsparend und immer wieder verwendbar. So haben sie sich das kleine Qwixx für die Ewigkeit geschaffen.

Qwixx ist bei denen ein echter Dauerbrenner. Manchmal kommt auch gerne ne Erweiterung bei denen dazu, sei es n Big Point, ein Connected oder auch n Charakter. Nun kann auch ein on Board mit an Board sein, auch wenn diese Ausgabe von Qwixx im Verhältnis zu den anderen recht groß ist.

Doch mit dem Brettchen und den Pöppeln holt man sich eine echt taktische Erweiterung des Spiels dazu, was einem sogar so manchen Fehlversuch erspart. Endlich! Ich gehöre nämlich zu der Fraktion fast nie 2er oder 12er Würfler zu sein. Darum sind Minuspunkte bei mir immer vorhanden.

Darum begrüße ich das Brett sehr, denn ich freue mich über die Möglichkeit via Pöppelzug endlich auch mal Reihen abschließen zu können. Darum an dieser Stelle schon mal von mir: Ich finde die Qwixx on Board Version richtig gut. Für mich eine richtig tolle Ausgabe.

Eine weitere Aktion

Für die, die vom Brettchen noch nichts gehört oder gelesen haben. Kurz zusammengefasst. Wobei ich davon ausgehe, dass ihr schon mal geqwixxt habt. Im Brettqwixx bekommt Mensch eine 3. optionale Möglichkeit: Pöppel auf Brettchen bewegen. Wer als aktiver Spieler ein oder zwei Kreuze gemacht hat, kann sogar ein drittes Kreuz mit dem Pöppelvorzug schaffen. Wow. Drei xe? Sollte es dann nicht Qwixxx on Board heißen? Nein nein, hier wird nicht die Marke verändert.

Sogar kann man durch den Pöppelzug seine beiden Nicht-xe wettmachen. Cool, da freut sich mein Schlechtwürfelhändchen. Der Pöppelzug ist aber optional, und muss nicht sein, denn manchmal ist es auch ratsam den kleinen Knilch stehen zu lassen, und andere überholen zu lassen, denn besetzte Felder zählen zum Limit von bis zu maximal 5 Felder weiter nicht mit. In einer 4er Partie kann das schon n toller Punktevorsprung versprechen.

So hat man nicht nur die eigene Blattauslage im Blick, sondern auch vor allem dies kleine Brettchen. Das mag ich sehr an Qwixx on Board.

Mehr und alles beim Alten

Wer gerne aber auch mal eine Ursprungsqwixxrunde spielen will, dem und der sei es gerne vergönnt. Denn mit der Bretterausgabe ist auch weiterhin n Grundspiel enthalten. Man muss nicht das Brett dazu nehmen, hier kann auch urgeqwixxt werden. Wie auch in den anderen Auskopplungen kann man auch hier dem Ursprung seine Freude abgewinnen. Schön.

Ich jedenfalls genieße die Bretterweiterung sehr, da ich Qwixx dadurch noch taktischer und facettenreicher empfinde. Ich mag die Zugoption, die mir bei manch qualvollschlechtem Würfelwurf den Arsch gerettet hat. Auch empfinde ich die Nutzung des Bretts als Gewinn im Spiel mit Mitspielenden. Profitiert man schon von allen Weißwürfelwürfen im regulären Qwixx, so ist die Ausnutzung der Mitspielpöppel ein tolles Plus. Es ist empfehlenswert nicht wild vorzupreschen, sondern gerne im Rudel zusammen zu sein, um die besetzten Plätze für sein Vorankommen zu nutzen. Gefällt mir sehr.

Letztlich kann ich also sagen: Auch in der on Board Ausgabe ist Qwixx ein großartiges Spiel. Ich finde sogar noch n Tacken besser, wenn man strategischer spielen möchte. Und wer Bock auf Ursprungsqwixx hat, lässt Pöppel und Brett einfach in der Schachtel und zockt so ne Runde.

Lecker

  • Noch taktischer
  • Sehr gut für die, die nie 2er oder 12er würfeln
  • Weniger Minuspunkte

Pfui

  • Wesentlich größer

Fazit

Funfairist würfelt sich zurecht

Eine tolle Entwicklung im Qwixx-Ensemble. Ich mag das Brett sehr und schätze die 3. Option und die dadurch entstandene Taktikmöglichkeit. Auch wird hierbei mein ach so schlechtes Würfelhändchen hier und da gestreichelt. Das mag ich. Für mich eine Superfritte, aber war ja klar, denn ein Qwixxer bin ich eh. Herzlichen Dank an den NSV, die uns ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.
7

Superfritte

0:00
0:00