The Queen´s Collection

Frittenrezensionen Kartenspiele
6

Gute Fritte

Geburtstagspöppel

Die Königin hat Geburtstag und zum Feste gibt´s ne Pöppeltorte. Und eine Menge Spiele. Queen Games kann nun auf 30 Jahre bestehen zurückschauen, haben eine immense Vielzahl an Spielen rausgebracht und haben auch so manch Auszeichnung und Preis gewonnen. Selbstreferenziell erschien 2019 ein kleines kooperatives Kartenspiel mit dem Namen The Queen´s Collection, in dem kleine Pöppel auf Karten gestellt werden, die Cover von Queen Games Spielen zeigen. Mein anfängliches Misstrauen dem Spiel gegenüber änderte sich in eine wahre Überraschung.

Ich hab die Optik

Ich bin ganz ehrlich, als ich bei der Kickstarter Kampagne zu Clash of Vikings und The Queen´s Collection das Cover des kleinen Spiels zum ersten mal sah, rümpfte ich etwas die Nase und meine Augenbrauen zogen sich zusammen. Normalerweise bin ich bei den Queen Games Kickstarterspielen sofort immer in und drücke auf den „Backen-Knopf“, aber hier hielt ich mich etwas zurück. Hä? Simple Pöppel, ein paar Karten mit eigenen Covern drauf und dann auch noch so eher durchschnittliche Spielkarten mit Pöppelfiguren? Hmmm, ich weiß ja nicht. Nichts gegen Patricia Limberger, die die Grafik übernahm, aber meinen Schlüpfer haben die Zeichnungen nicht gespült. Okay, warte ich erst einmal ab.

Da kann man mal sehen, wie voreingenommen und verwöhnt ich bin, wenn es um Grafik und Ausstattung aus dem Hause Queen Games geht. Sorry, aber wenn sie sonst so sehr verwöhnen … Ich kann jetzt eigentlich nur sagen: Zum Glück habe ich dem Spiel meine Aufmerksamkeit gegeben und wurde dabei sehr überrascht und verzaubert. In dem kleinen hauseigenen Geburtstagsschachtelspiel steckt ein echt tolles Puzzelspiel, was mich sehr begeistert. Hätte ich nicht gedacht – Hut ab.

Aber um was geht es denn in The Queen´s Collection.

Pöppelsortierung

The Queen´s Collection kann kooperativ, gegeneinander, solitär und auch in Teams gespielt werden. Da ist schon mal sehr reichhaltig. An sich müssen wir farbige Pöppel Karten zuordnen und diese sortieren. Auf einer blauen Karte (zum Beispiel zum fantastischen Spiel Fresco) müssen 2 bzw. 3 blaue Pöppel stehen. Um diese Pöppel dorthin zu bewegen, müssen Karten mit der entsprechenden Farbe gespielt werden, die Pöppel tauschen lassen: Orangene und blaue Karten gespielt, und schon kann ich Plätze tauschen. So sortiert Mensch nach und nach die Pöppelanordnung und versucht farblich passend die Auslage aufzuräumen.

Klingt einfach, ist es aber nicht immer, denn die Karten kommen meist immer genauso, wie man sie gar nicht braucht. Grrrrr… Also, noch einmal, und dann gut mitgezählt, welche Karten schon gespielt wurden, was wer macht und welche Aktion wer wann wählt.

Am besten und liebsten spiele ich dieses Spiel in der kooperativen Variante. Aber auch gegeneinander hat seinen Reiz, wobei ich jedoch die Zusammenspielvariante eher bevorzuge.

The Queen´s Collection ist ein Puzzlespiel, ein Sortierspiel. Anordnung verändern, planen, sich absprechen und dabei im Blick haben, was noch alles geht und welcher Posten wohl verloren scheint. Dabei versuchen wir die 24 Punkte in Gänze zu erreichen. (Frage am Rande: Warum nicht die 30? Wäre passend zum Geburtstag. Egal.) 24 ist die maximale Punkteausbeute. Und bis wir das evtl. schaffen, muss viel geplant und genau besprochen werden.

Freude bei Hofe

Ich war echt überrascht, wie viel Spielspaß ich mit diesem kleinen Spielchen hatte. Wow, hätte ich nicht gedacht. Ich war echt skeptisch und dachte: Na ja, eher ein hauseigenes giveaway zum Geburtstag, vielleicht auch einfach nur ein selbstreferenzieller Verlagskatalog mit eigenen Spielecovern auf Karten für Werbezwecke. Aber ne, da habe ich mich echt getäuscht. Ich bin ja ein leidenschaftlicher Puzzler und Sortierer in Sachen Spiele. Ich mag gerne diese Brain-Spiele spielen, die man solitär spielt, Aufgaben absolviert, Rätsel löst und puzzelt. Schieben, kombinieren, Lösungswege finden und dabei Anordnungen schaffen. Das finde ich klasse. Und genau in diese Kerbe passt auch The Queen´s Collection.

Puzzeln und anordnen, darum geht es, aber auch gut absprechen, planen, Karten im Blick haben, dem Zufall des Kartenziehens zubeten und dabei Strategien entwickeln, die Auslage bestens zusammen zu bringen. Besonders in 2er Besetzung hatte ich sehr viel Freude, und wir haben so manch Partie mit dem Spiel gespielt.

Manchmal ist so manches Spiel verflucht und will einfach nicht gelingen, und dann gibt es diese zufälligen Tage und Momente, an denen die Karten so wunderbar passen, dass es eine wahre Freude ist.

Ich mag The Queen´s Collection sehr und bin sehr froh, dass meine anfängliche Skepsis so überrascht und zum Positiven sich gewendet hat.

Selbstreferenzialität

Ein letztes Wort noch zum hauseigenen Geburtstags-giveaway. Queen Games haben wirklich etwas Schönes geschaffen anlässlich ihres 30 jährigen Bestehens. Einfach nur ne Broschüre oder ne bedruckte Tasse könnte jeder. Aber was könnte nicht passender sein, als ein Spiel zu machen, um den Geburtstag eines Spieleverlags zu feiern. Selbstreferenziell bespielen wir die Cover, die auf Karten gedruckt sind. Mehr noch, die Pöppelfiguren sind den eigenen Spielen nachempfunden, und so manch Queen Games Kenner oder Kennerin wird den einen oder anderen Pöppel wiedererkennen.

Und wer genau schaut, wird das Cover zu Bonnie Lass and the Pirates erblicken, was eine Neuauflage des alten Seeräuber sein wird. Wir können schon mal gespannt sein.

Lecker

  • Sehr viele Spielvarianten
  • Viel Spiel in kleiner Packung
  • Ein spielbarer Verlagskatalog

Pfui

  • Es sieht echt nicht schön aus

Fazit

Funfairist hält die kleine Packung hoch und sagt

Ein echt tolles und sehr unterhaltsames Spiel. Optisch spricht es mich immer noch nicht ganz an, aber spielerisch bin ich da sehr dabei. Ein sehr schönes und kniffliges kleines Puzzelspiel, was anlässlich einer kleinen Jubiläumsedition, als kleines Oeuvre, nicht passender sein kann. Ich mag es sehr und vergebe eine richtig richtig gute Fritte. Herzlichen Dank an Queen Games für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
6

Gute Fritte

0:00
0:00