Stadt Land Flip

Frittenrezensionen Kartenspiele
6

Gute Fritte

Stadt Land Flip

Unsere Dritte Fritte Jochen hat für euch Stadt Land Flip auf Herz und Organ mit “N” getestet und berichtet euch heute an dieser Stelle davon. Ein herzlicher Dank geht an die Game Factory, die uns das Spiel für die Rezension und den Test gestellt haben.

Los geht´s!

Stadt Land Flip von der Gamefactory ist eine Neuauflage von Speedy Words aus dem Jahr 2014 und kommt in einer bunten Metalldose daher. In der Dose befinden sich 60 Karten, die gleich Stück für Stück freigelegt werden. Die runden Scheiben sind auf der einen Seite mit einer Kategorie, auf der anderen Seite mit 3 verschiedenen Buchstaben auf verschiedenen Farben bedruckt.

Geschrieben wird bei diesem Stadt, Land, Fluss nicht, gespielt wird aber gleichzeitig. Man deckt einfach die erste Karte auf und nimmt den Buchstaben, dessen Farbe auf dem Nachziehstapel jetzt oben auf liegt. Außerdem erkennt man auch eine Kategorie auf der farbweisenden Karte. Wer jetzt als schnellster ein Wort mit dem richtigen Buchstaben zum entsprechenden Thema ruft, darf sich die Karte nehmen und vor sich ablegen. Der Punkt ist sicher!

Es wird gespielt, bis nur noch eine Karte im Stapel vorhanden ist, dann geht es von den Buchstaben weg und hin zu den Zahlen. Denn nun muss gezählt werden, um den Gewinner zu ermitteln. Wer am Ende die meisten Karten sammeln konnte, gewinnt. Klar, denn offensichtlich war das dann die fixeste Person in Sachen Wortfindung auf Zeit.

Wer spielt das mit?

Man kann das Spiel auch mit jüngeren Kindern schon gut spielen, indem man bestimmte Kategorie-Karten entfernt oder einfach  ignoriert. So hat schon unsere 6-Jährige Spaß gehabt beim schnellen Mitraten und wir (also die etwas Älteren) haben uns einfach mehr Zeit gelassen.

Wenn man Stadt Land Flip mit anderen ähnlichen Spielen vergleicht …:

  • Beim regulären Stadt Land Fluss können die Jüngsten oft noch nicht mitspielen, weil sie noch nicht schreiben können.
  • Stadt Land Vollpfosten hat die Handkarten auf dessen Buchstaben jeder für sich festgelegt ist
  • und Stand Land Flip senkt die Einstiegshürde für Familien und jüngere Mitspieler nun noch weiter.

Das Spiel ist somit wirklich mit Jung und Alt zu spielen, durch die doppelseitigen Karten ergeben sich immer andere und neue Kombinationen, die sich durch die Variabilität nicht so schnell abnutzen. So macht man schon mal ein paar Spiele hintereinander, weil ein Spiel selten länger als 10 Minuten geht.

Lecker

  • Blitzschnell aufgebaut - Gut mitzunehmen, mitzubringen, gut transportabel - Einfaches Spielprinzip - Gute Kategorienwahl

Pfui

  • es ergeben sich manchmal schwere Vorgaben (X, Y), die hätte man sich sparen können, wir nehmen dann immer noch die beiden anderen Buchstaben dazu

Fazit

JOCHEN SAGT

"Ich würde das Spiel Familien mit Kindern ab 6 Jahren empfehlen, die Spaß an Wortspielen und Wissensspielen haben und vergebe eine Gute Fritte Stadt Land Flip ist schnell gespielt, schnell erklärt und durch den leichten Einstieg eine schöne Beschäftigung, wenn man ein Spiel für zwischendurch mit der Familie sucht."
6

Gute Fritte

0:00
0:00